Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 042

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 199

  • Private Nachricht senden

61

Sonntag, 21. Juli 2013, 17:22

hmm das ist ja noch schlimmer^^
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 1 105

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

62

Sonntag, 21. Juli 2013, 19:18

wenn ich es richtig in erinnerung habe gibt es auch noch ein buch zum film, weil der film zum buch fast nichts mit dem buch gemeinsam hat

jep, das hab ich damals von meinen Eltern geschenkt bekommen. Habe daher damals auch gar nicht verstanden, was alle gegen den Film hatten^^

---------------------------------------------------------------------------------

Pacific Rim

Ich war letzten Freitag in Pacific Rim und ich muss sagen, dass mir der Film echt gut gefallen hat. Die Hauptperson ist endlich mal nicht komplett verkorkst und die Effekte sind echt gut gelungen. Der Film besteht zwar fast nur aus Aktion, aber das fand ich nicht schlimm. Die einzigen Mankos von mir wären vielleicht, dass ich gerne mehr Szenen mit den Robotern der Chinesen oder Russen gesehen hätte und das es keine Erklärung dazu gab, was ein LVL.4 Alien von z.B. einem LVL.5 Alien unterscheidet.

Insgesamt solide 7/10 Punkte für den Film! thumbup

Trailer: Youtube

Elelalem

Anfänger

  • »Elelalem« ist männlich

Beiträge: 49

Mitglied seit: 22. Juni 2013

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

63

Sonntag, 21. Juli 2013, 19:24

wenn ich es richtig in erinnerung habe gibt es auch noch ein buch zum film, weil der film zum buch fast nichts mit dem buch gemeinsam hat

jep, das hab ich damals von meinen Eltern geschenkt bekommen. Habe daher damals auch gar nicht verstanden, was alle gegen den Film hatten^^

---------------------------------------------------------------------------------

Pacific Rim

Ich war letzten Freitag in Pacific Rim und ich muss sagen, dass mir der Film echt gut gefallen hat. Die Hauptperson ist endlich mal nicht komplett verkorkst und die Effekte sind echt gut gelungen. Der Film besteht zwar fast nur aus Aktion, aber das fand ich nicht schlimm. Die einzigen Mankos von mir wären vielleicht, dass ich gerne mehr Szenen mit den Robotern der Chinesen oder Russen gesehen hätte und das es keine Erklärung dazu gab, was ein LVL.4 Alien von z.B. einem LVL.5 Alien unterscheidet.

Insgesamt solide 7/10 Punkte für den Film! thumbup

Trailer: Youtube

wenn ich es richtig in erinnerung habe gibt es auch noch ein buch zum film, weil der film zum buch fast nichts mit dem buch gemeinsam hat



jep, das hab ich damals von meinen Eltern geschenkt bekommen. Habe daher damals auch gar nicht verstanden, was alle gegen den Film hatten^^

---------------------------------------------------------------------------------

Pacific Rim

Ich war letzten Freitag in Pacific Rim und ich muss sagen, dass mir der Film echt gut gefallen hat. Die Hauptperson ist endlich mal nicht komplett verkorkst und die Effekte sind echt gut gelungen. Der Film besteht zwar fast nur aus Aktion, aber das fand ich nicht schlimm. Die einzigen Mankos von mir wären vielleicht, dass ich gerne mehr Szenen mit den Robotern der Chinesen oder Russen gesehen hätte und das es keine Erklärung dazu gab, was ein LVL.4 Alien von z.B. einem LVL.5 Alien unterscheidet.

Insgesamt solide 7/10 Punkte für den Film! thumbup

Trailer: Youtube



wollte da auch rein, lohnen sich die 8€ (bei mir in BW) für´s Kino?
"All became so jealous of
the rights of their own personality
that they did their very utmost
to curtail and destroy them in others,
and made that the chief thing in their lives."
Fyodor Mikhaylovich Dostojevski

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 1 105

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 21. Juli 2013, 19:30

wollte da auch rein, lohnen sich die 8€ (bei mir in BW) für´s Kino?
Find ich schon :)

Elelalem

Anfänger

  • »Elelalem« ist männlich

Beiträge: 49

Mitglied seit: 22. Juni 2013

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 8

  • Private Nachricht senden

65

Sonntag, 21. Juli 2013, 19:30

kk danke
"All became so jealous of
the rights of their own personality
that they did their very utmost
to curtail and destroy them in others,
and made that the chief thing in their lives."
Fyodor Mikhaylovich Dostojevski

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

66

Montag, 12. August 2013, 18:31

KR MOVIE

YouTubesteamMAL

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

67

Montag, 12. August 2013, 19:00

Direkt mit Link zum Film *totlach*

Geht aber von mir aus klar, da sich YouTube um den Copyright-Kram kümmern muss.

ObsiD

Profi

  • »ObsiD« ist männlich

Beiträge: 1 285

Mitglied seit: 12. August 2012

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Danksagungen: 95

  • Private Nachricht senden

68

Montag, 12. August 2013, 21:44


Pacific Rim

Ich war letzten Freitag in Pacific Rim und ich muss sagen, dass mir der Film echt gut gefallen hat. Die Hauptperson ist endlich mal nicht komplett verkorkst und die Effekte sind echt gut gelungen. Der Film besteht zwar fast nur aus Aktion, aber das fand ich nicht schlimm. Die einzigen Mankos von mir wären vielleicht, dass ich gerne mehr Szenen mit den Robotern der Chinesen oder Russen gesehen hätte und das es keine Erklärung dazu gab, was ein LVL.4 Alien von z.B. einem LVL.5 Alien unterscheidet.

Insgesamt solide 7/10 Punkte für den Film! thumbup

Trailer: Youtube
Ich hab ( mitlerweile glaub ich 2 Wochen her) auch Pacific Rim gesehen und ich fand ihn nicht so gut. Der Anfang war ganz schön verwirrend wobei ich so etwas mag. Die Handlung hatte eine interessante Oberfläche aber wie du gesagt hast hat man wenig Erklärt. Ich hätte auch gerne mehr von den Alien-Monster-Fischen erfahren und auch die Roboter kamen doch sehr knapp rüber. Die Hauptpersonen haben eine interessante Hintergrundgeschichte aber auch da hätte ich gerne mehr zu sehen gekriegt. Von den Nebenpersonen will ich gar nicht erst anfangen. Die Action im Film was muss ich zugeben ganz schön n1, wobei ich die Russen und Asiaten nicht so früh habe sterben sehen wollen. Ich meine, die gehören ja offenbar zur Elite sterben aber nach 3 Sekunden.
Die Russen kamen mir eh viel zu falsch war was bei mir mega Minuspunkte gibt ;)

Naja, insgesamt gerade noch so 5/10


Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 1 105

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

69

Montag, 12. August 2013, 23:40

Pacific Rim

Ich war letzten Freitag in Pacific Rim und ich muss sagen, dass mir der Film echt gut gefallen hat. Die Hauptperson ist endlich mal nicht komplett verkorkst und die Effekte sind echt gut gelungen. Der Film besteht zwar fast nur aus Aktion, aber das fand ich nicht schlimm. Die einzigen Mankos von mir wären vielleicht, dass ich gerne mehr Szenen mit den Robotern der Chinesen oder Russen gesehen hätte und das es keine Erklärung dazu gab, was ein LVL.4 Alien von z.B. einem LVL.5 Alien unterscheidet.

Insgesamt solide 7/10 Punkte für den Film! thumbup

Trailer: Youtube
Ich hab ( mitlerweile glaub ich 2 Wochen her) auch Pacific Rim gesehen und ich fand ihn nicht so gut. Der Anfang war ganz schön verwirrend wobei ich so etwas mag. Die Handlung hatte eine interessante Oberfläche aber wie du gesagt hast hat man wenig Erklärt. Ich hätte auch gerne mehr von den Alien-Monster-Fischen erfahren und auch die Roboter kamen doch sehr knapp rüber. Die Hauptpersonen haben eine interessante Hintergrundgeschichte aber auch da hätte ich gerne mehr zu sehen gekriegt. Von den Nebenpersonen will ich gar nicht erst anfangen. Die Action im Film was muss ich zugeben ganz schön n1, wobei ich die Russen und Asiaten nicht so früh habe sterben sehen wollen. Ich meine, die gehören ja offenbar zur Elite sterben aber nach 3 Sekunden.
Die Russen kamen mir eh viel zu falsch war was bei mir mega Minuspunkte gibt ;)

Naja, insgesamt gerade noch so 5/10

Na gut, hast schon recht, deine Punkte kann ich vollkommen verstehen. Ich ging damals auch aus dem Saal raus mit den Worten "Ach schade ich hätte gerne noch dieses und jenes erfahren". Aber dann hätte man den Film locker in 2 Teile aufteilen können. 5/10 ist wohl wirklich eher engebracht ;)

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 1 105

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

70

Montag, 28. Oktober 2013, 22:55

Ender's Game



Halli hallo, ich komme soeben aus dem Kino. Der Film heute war Ender's Game (>> Trailer <<). Nachdem ich Elysium wieder Erwarten doch nicht angeschaut habe, kam dieser Fantasy-Streifen gerade recht. Mir fällt gerade nichts negatives zu dem Film ein. Vielleicht hätte es noch ein wenig mehr Dramatic geben können, aber das ist Ansichtsache. Die Handlung war sehr spannend und wurde an einigen Stellen durch kleine Witze aufgelockert. So wurde es über die gesamte Zeit nie langweilig. Dass die Hauptperson ein Kind war, hat nicht gestört. Im Gegenteil, die Art wie er mit den anderen Menschen um sich herum umgegangen ist war sehr faszinierend und aufregend. Über die Aliens möchte ich nichts sagen, aber es stehen die Menschen im Mittelpunkt. Wer glaubt nonstop andere Kreaturen zu Gesicht zu bekommen, der irrt.

8/10 Punkte gebe ich

Btw. Ich bin für ein kategorisches Punktesystem. Nach dem Motto (Dramatic, Witz/Spaß,...) und dann mit 1-5 punkten bzw. Sonnen weil wir die schon in der chatbox haben 8)

  • »Morrowind« ist männlich

Beiträge: 536

Mitglied seit: 22. August 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 64

  • Private Nachricht senden

71

Dienstag, 29. Oktober 2013, 09:23


Rush - Alles für den Sieg 9/10

Ich bin an den Film rangegangen mit Antipathie zu Niki Lauda und mit Desinteresse seiner Vergangenheit (kannte sie aber größtenteils). Ich wusste nicht, wer James Hunt ist, die alten Formel 1 Serien interessieren mich auch nicht richtig.
Trotzdem wollte ich sehen, warum der Film so gut ankommt. Und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Das Gesamtpaket ist so großartig, der Sound, die Kulissen, die Fahrzeuge - einfach dieses „ich-bin-live-dabei” Gefühl mit einer richtig geilen Authentizität.
Der Film reißt einfach richtig mit, ich habe keine Minute nicht auf das Bild starren können, in Vergessen der Zeit.
Ich habe auch etwas mehr über Niki Lauda erfahren. Nun, dass er für mich weiterhin unsympathisch ist, hat sich nicht geändert. Aber die dargestellte Art von ihm im Film ist einfach mal geil. Knallhart, direkt und schlagfertig. Konnte man auch hier und dort gut drüber lachen.

Sein Unfall wurde auch wirklich gut rübergebracht, ebenso wie die qualvolle Zeit im Hospital. Für mich ist der Film vorallem als Rennfilm absolut top, ohne Zweifel.
Ob alles im Film 1:1 korrekt dokumentiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis aber die Fakten dürften stimmen und die Spannung zwischen Lauda und Hunt ist durchweg vorhanden und klasse dargestellt aber auch die Personen für sich.

Rush - Alles für den Sieg ist für mich ein Kaufpflicht auf Scheibe Wink ein Top-Film mit passender Besetzung, adrenalinversprechender Kameraführung und auch überwiegend sehr genialer Stimmbesetzung. Die Authentizität der Sprachen bei den verschiedenen Grand Prix etc. wurde sehr gut rübergebracht. Sei es italienisch, spanisch oder japanisch, es trug alles dazu bei, dem Zuschauer glauben zu machen, er sei genau bei diesem Grand Prix in diesem Land zu dieser Zeit.

keine 10/10 deshalb, weil der Rennkommentator (deutsch) klangakustisch unpassend wirkte und immer wieder ein wenig aus dem Rahmen fiel und mich herausriss aus der Faszination. (1976 gab's wohl kaum HD Klang)

2x jetzt schon den Film geschaut, könnte ich immer wieder gucken.

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

72

Dienstag, 29. Oktober 2013, 12:50

Der Film basiert nicht auf Fakten. Lauda betonte immerwieder: Er und James Hunt hatten nicht die rivalisierende Dimension, wie sie im Spielfim zu gern geschildert wird.


  • »Morrowind« ist männlich

Beiträge: 536

Mitglied seit: 22. August 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 64

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 29. Oktober 2013, 13:59

Überdenke deine Aussage, Kanaba. Zu sagen, der Film basiere nicht auf Fakten, weil das Zwischenmenschliche der beiden Hauptfiguren dramatisiert wurde, ist schlichtweg falsch.

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 29. Oktober 2013, 14:49

Niki-Lauda-Film : "Warum soll ich deinem Hollywood-Bullshit trauen?" - Nachrichten Kultur - Kino - DIE WELT

Da wurde einiges dran herum gespielt, damit es, wie du schön sagst, "dramatischer" aussieht und der Regisseur gibt auch folgendes zu:
"Die Welt: Ich habe mich damals für Motorsport interessiert – aber die Rivalität Lauda/Hunt so extrem nicht in Erinnerung.
Peter Morgan: War sie wahrscheinlich auch nicht. Eine stille, innere Rivalität ist eher etwas für einen Roman. Kino braucht externe Handlung.
"


  • »Morrowind« ist männlich

Beiträge: 536

Mitglied seit: 22. August 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 64

  • Private Nachricht senden

75

Dienstag, 29. Oktober 2013, 15:36

Wie gesagt, dass die Handlung zwischen den Beiden für den Film dramatisiert wurde, davon kann jeder ausgehen (finde ich auch passend gesetzt). Was für mich wichtig war - an Fakten - sind die Renngeschehnisse, die Unfälle, die Ergebnisse, die Weltmeister, die Fahrer, die Fahrzeuge, die Strecken.

Zitat

Lauda: Absolut. Die 1976er-Saison ist getreu wieder gegeben.

Der Film basiert also auf Fakten.

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 29. Oktober 2013, 17:25

Ich habe ''Rush'' auch gesehen und kanns auch nur weitermepfehlen.
Man muss sich nichtmal sonderlich für Motorsport interessieren um diesen Film gut zu finden.


Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 10. Dezember 2013, 17:21

Mein nächster letzter Film wird der zweite Teil vom Hobbit werden.

Schließt sich jemand an? :)


Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 042

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 199

  • Private Nachricht senden

78

Dienstag, 10. Dezember 2013, 18:40

Bei mir auch! Schaue ihn zwischen den Jahren an.. :)
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 422

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 686

  • Private Nachricht senden

79

Dienstag, 10. Dezember 2013, 21:54

Vorgestern Abend haben wir uns "The Gift" angeguckt.
8,5/10 Punkten

Sehr guter Film! Ein sehr ruhiger Film, indem aber doch sehr viel passiert. Ja, diese Mischung gibt es und funktioniert supa ^^
Es gibt eine echt angenehme Steigerung im Laufe des Filmes und das Ende ist wirklich bis ganz kurz vor Schluss nicht abzusehen, was man nicht oft hat.
Einziges Manko: In dem Film spielen einige recht bekannte Schauspieler mit, aber irgendwie hat keiner von ihnen seine gewohnte Sinchronstimme bekommen. Das stört schon etwas. Vor allem, wenn man die Schauspieler sehr schätzt.
Trailer für den Handlungsüberblick:

 Spoiler



Schon ein bisschen länger her, aber so gut, dass ich ihn erwähnen muss:
"Fair Game"
9/10 Punkten

Ein Film, der mich definitiv noch über's Schauen hinaus beschäftigt hat.
Vor allem in der momentanen Situation und die Art und Weise wie die USA im Moment mal wieder in Erscheinung treten, lässt den Film schon fast wieder aktuell erscheinen (auch wenn es darin um den Irak Krieg geht).
Ein absolut empfehlenswerter Film!
Trailer:

 Spoiler

"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

dragon-thief

Anfänger

Beiträge: 8

Mitglied seit: 8. November 2013

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

80

Mittwoch, 1. Januar 2014, 23:11

Mein nächster letzter Film wird der zweite Teil vom Hobbit werden.

Schließt sich jemand an? :)
Habe ihn mir vor ein paar Tagen angeschaut... großes Kino! Peter Jackson hat sich mal wieder selbst übertroffen!
Ich finde es auch gut, dass sie für die ganzen Mittelerdeverfilmungen denselben Regisseur genommen haben, zu viele Köche verderben ja bekanntlich den Brei. :D

Ich weiß ja nicht, ob der hier allen bekannt ist, deswegen will ich nicht allzu sehr spoilern. Ich kann nur sagen: Smaug haben sie klasse hinbekommen! *fiesguck*