Du bist nicht angemeldet.

devcon

Super Moderator

  • »devcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. November 2015, 20:57

Living in ...

... the sewers of Bogota, Colombia

 Spoiler


... North Korea

 Spoiler


... the slums of Tijuana River, Mexico

 Spoiler


... Liberia

 Spoiler



Sollte man mal drüber nachdenken, wenn man sich wieder wegen der Lautstärke des Nachbarn oder Hundekacke aufregt *nick*

*winke*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »devcon« (9. November 2015, 21:01)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kastalia (09.11.2015), Paytah (09.11.2015)

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2015, 00:05

Ich bin immenroch vertieft in dem Video über Nord Korea.
Echt faszinierend.

edit: bin nun fertig, ohne zu skippen
Ich glaube, selbst wenn man Nordkorea ''befreien'' würde, die Bevölkerung ist so stark manipuliert, ich bezweifle, dass man sie in irgendeiner Form integrieren könnte. Es wäre, als würde man sie aus ihrer Umgebung reißen. Unsere Kultur ist jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nein, eine Befreiung wäre beinahe das schlimmste, was den Menschen dort antun könnte, immerhin diktiert ihnen ihr Anführer den Sinn des Lebens vor (ob es sinvoll ist, oder nicht kommentiere ich nicht).
Man kann eigentlich nur auf Fehler seitens der Politik warten, irgendwann werden sie passieren.
Solange sie ihre Füße still halten, kann man nur die Regel anwenden: ''leben und leben lassen.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kastalia« (10. November 2015, 00:05)


Ähnliche Themen