Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Januar 2017, 19:39

»Spiele-Hardware muss endlich erwachsen werden«

Ein sehr interessanter Aspekt der aktuelleren Hardware und weiterer PC-Komponenten sind in diesem Artikel zusammengefasst.

überall Beleuchtung, LED, Bling-bling, Kühlkörper usw.

 Spoiler



Dieser Aspekt hat mich sehr gestört bei der Zusammenstellung meines aktuellen Towers. Die Beleuchtungen mag ich nicht. Ich möchte funktionelle, kühle und keise Hardware in meinem Tower. Die Disco im Rechner bringt zur Rechnerleistung überhaupt keinen Beitrag, für mich sind die Lichter als Normal-user völlig überflüssig. Seinen Rechner stellt man ja nicht bei irgendwelchen Messen aus, meistens steht er zu Hause alleine rum. Die Lichter würden mich auch bei Tätigkeiten mit dem PC eher stören.

Beim Kauf vom Gehäuse war es am Schlimmsten. Einfaches schlichtes Design ist eine wahre Rarität. Es wird sehr viel mit LED-Lüftern beworben. In meinem PC habe ich diese eh ausgetauscht, gegen unbeleuchtete weiße Lüfter. Lichter am Gehäuse direkt habe ich versucht auch so klein wie möglich zu halten (Eingeschaltet-Licht).

Am Ende weitgehend ein schlichten Tower ohne Bling-bling erhalten.

Wie steht Ihr zu diesem Thema?
YouTubesteamMAL

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Januar 2017, 21:34

Mein Gehäuse ist nun schon gute 7-8 Jahre alt.
Damals, jung und naiv, wollte ich unbedingt "Bling Bling" dran haben, was bedeutet, dass mein Tower seitdem in Orange herumstrahlt.

Relativ schnell hat sich jedoch diese extreme 360° Beleuchtung als unpraktisch erwiesen. Es sieht beim Kauf zwar toll aus und man erfreut sich ein paar Tage daran, aber auf lange Sicht bringt es fast nur Probleme mit sich oder ist schlichtweg einfach nur sinnlos:

- Zusätzlicher Stromverbrauch - Ich weiss, er ist eigentlich nicht wirklich nennenswert und die LED-Technik ist effizient, muss jeodoch einfach mal erwähnt werden, und hey, Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.
- Mein PC hat mein Zimmer seitdem nur höchstens 5 mal verlassen, deutlich weniger als einmal pro Jahr. Einen Vorführeffekt hat es also praktisch nicht gehabt.
- Beleuchtung sieht man bekanntlich zur nächtlichen Stunde am Besten, jedoch hat jemand, der am PC sitzt für gewöhnlich besseres oder wichtigeres zu tun als seinen "tollen Weihnachtsbaum" zu begutachten. Ich selbst habe ihn in all den Jahren nicht wirklich beachtet, vorallem nicht beim Zocken.
- Vermutlich jeder von uns hat schon mindestens einmal den PC über Nacht laufen lassen und hat sich schlafen gelegt. Licht wirkt sich bekanntermaßen nicht förderlich auf das Schlafverhalten aus und hat demzufolge eine störende Wirkung mindestens auf Personen, die ohnehin einen leichten Schlaf haben.

Die einzige gerechtfertigte und vorallem nützliche Licht liefern beleuchtete Tastaturen. Während sie für Gamer nichtmehr wegzudenken ist, setzt sie sich auch mehr und mehr beim Normalbenutzer und sogar in Unternehmen durch. Auf die Vorteile und beinahe nicht existierender Nachteile (Ja- das Licht lässt sich sogar per Knopfdruck ausschalten!) muss ich hier in unseren Kreisen wohl nicht genauer erleutern. Es sei allerdings gesagt, dass ich ohne solche vermutlich jetzt nicht schreiben würde.

Abschließend sei gesagt, dass ich den damaligen Erwerb bereuhe und jedem davon abrate eine derartig geneigte Investition zu tätigen. Sollte ich jemals ein neues Gehäuse brauchen, werde ich eher zu einem schlichten, rationaleren Design greifen, das vermutlich kleiner ausfällt und weniger Platz einnehmen würde und vorallem günstiger ist. Die Gaming-Industrie sollte sparsamer mit ihren Leuchtmitteln umgehen und sich einmal mehr überlegen ob das eine, zusätzliche Lämpchen unbedingt sein muss oder eben nicht.


Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 041

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 199

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Januar 2017, 21:37

Ich finde hochwertige Verarbeitung und praktisches Design ansprechend. Besonders, da ich meinen PC auch auf Lautstärke und Leistung ausgelegt habe! Unnötige Beleuchtung gibts bei mir nur in Form einer Lüftersteuerung :p Sowas nervt mich sonst auch.. Und ich brauch nicht Energie für sowas zu verschwenden (Jaja.. LEDs sind sparsam, aber trotzdem ;) €: Sieht Basti wohl genauso *Augen roll* )

Der PC, den ich für meinen Vater gebaut habe, hat eine so helle LED, dass man sie abdecken muss, um nicht geblendet zu werden *thumbdown*
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zem« (30. Januar 2017, 21:37)


ObsiD

Profi

  • »ObsiD« ist männlich

Beiträge: 1 285

Mitglied seit: 12. August 2012

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Danksagungen: 95

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Januar 2017, 23:18

Ich persönlich werfe mal ein bisschen frischen Wind hier in die Diskussion ein.
Die leuchtenden Komponenten meines Setups sind Maus, Tastatur und Gehäuselüfter (vorne). Dies ist natürlich nicht nur zufällig gewählt sondern gewünscht von mir :D

Mir gefällt das Geleuchte, da ich so ein Gefühl habe, mir selber ein bisschen was geschaffen zu haben was entsprechend so aussieht, wie ich es will.
Ganz banal gesagt, ich finde den Look cool und würde darauf ungerne verzichten wollen.

Dabei ist mir der funktionelle Askept vollkommen egal(auch wenn die Tastaturbeleuchtung nachts durchaus praktisch ist ^^), mir geht es vollkommen um die Optik.

Auch wenn mein PC seinen Standort nie verlässt und höchstens Freunde bzw. Verwandte diesen zu sehen bekommen , erfüllt es mich selber doch mit Freude abends heimzukommen und etwas zu sehen was ich mir selber zurechtgelegt habe.

Ich verstehe hierbei nicht ganz die Problematik mit der Beleuchtung. Das diese vielfältig vorhanden ist bei diversen PC-Kompenenten heutzutage und das dies nicht unbedingt gewünscht ist ist mir bekannt, jedoch meine ich ,dass die Vielfalt immer noch groß genug sein, um sowohl ein individuelles Design, als auch den Verzicht von Beleuchtung, zu erhalten.

Naja, ich habe in der Zukunft vor mein Setup stärker zu erweitern, unter anderem mit Neonröhren ;)
Aber soll ja jeder selber entscheiden, was er für nötig hält und was nicht :D


Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Januar 2017, 10:45

Bei Tastaturen und Mäusen geht es ja fast gar nicht mehr ohne. Störend dabei finde ich eigentlich die Farben, die am meisten so vorkommen: blau, rot , grün. Schon so oft gesehen und sehen trotzdem sieht es nicht gut aus. Viel schlimmer sind die bunten oder wechselten Beleuchtungen:

 Spoiler


Das sieht aus wie im Kindergarten.

Ich würde mir viel mehr dezente Beleuchtung wünschen, wie eine weiß beleuchtete Tastatur. Dezent scheint, aber nicht nachgefragt zu sein am Hardwaremarkt.

 Spoiler

YouTubesteamMAL

Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 849

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Januar 2017, 11:01

Wie gut das es verschiedene Geschmäcker gibt :P
Bei einigen Tastaturen kann man die Beleuchtung auch selbst konfigurieren oder ausstellen.
Wenn man sich seinen Computer selbst zusammenstellt (erst vor kurzem getan) dann hat man ein riesiges Angebot an Designs.
Ich denke das Angebot ist groß genug, dass jeder das passende für sich finden kann (ich bevorzuge auch schlichte Designs).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tenior (31.01.2017)

ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Februar 2017, 23:00

Ich würde mal sagen, das ist reine Geschmackssache. Mein Rechner selbst hat zwar ein Seitenfenster, innen beleuchtet ist aber nur das Logo der 1080, aber auch nur weil der Hersteller das verbaut hat. Sonst ein sehr schlichtes Gehäuse. Meine Tastatur ist allerdings RGB beleuchtet und hier ändere ich von Zeit zu Zeit sehr gerne mal das Beleuchtungsmuster, allein der Abwechselung wegen. Die Tastatur ist ja permanent im peripheren Sichtfeld, da ist es angenehm mal etwas Abwechslung zu haben.

Und meine Zimmer sind alle mit Hue beleuchtet, also auf Wunsch jede Farbe. Ich mags^^
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 041

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 199

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 3. Februar 2017, 00:19

Also ich brauche keine beleuchtete Tastatur. Wozu habe ich denn sonst die kleinen Knubbel auf "F" und "J"? :p
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Ähnliche Themen