Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tenior

League of Legends

  • »Tenior« ist männlich
  • »Tenior« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Mitglied seit: 27. August 2013

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. August 2014, 16:14

Hyrieus: Erebus Gildenmeeting #1

Liebe Community,

da wir nun begonnen haben auf Hyrieus: Erebus zu spielen, ob nun permanent oder nur vorübergehend, gibt es einige Dinge, die ich mit euch besprechen möchte.

Die Diskussionsrunde wird Themen, wie Mitgliederaufnahme, Jobwahl und Unionsgründung beinhalten. Der Umgang mit Bots und deren Auswirkungen wird allerdings im Mittelpunkt stehen, da der Server bekanntlich ja Bots erlaubt.

Ich schlage als Termin Samstag den 09.08. um 18:00 Uhr vor.
Gegenvorschläge sind natürlich erlaubt. :)


Edit:

Ergebnis des Meetings:

Umgang mit Bots

Generell soll verhindert werden direkt Konfrontationen mit Bots zu suchen. Daraus ergeben sich einige Regeln für eigenes Verhalten:
Bots in von HX gegründeten und geleiteten Partys -> Nein
Ob es erlaubt wird, fremde Partys, in denen sich Bots befinden, beizutreten, konnten wir nicht eindeutig entscheiden, deshalb dazu die Abstimmung (übersichtshalber im nächsten Post).

Plätze, an denen gefarmt wird, sowohl allein, als auch in der Gruppe, dürfen generell verteidigt werden. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass man nicht in wahlloses Mördern anderer Spieler übergeht. Als erste Anlaufstelle gilt immer der Chat. Sollte die angesprochene Person nicht antworten, sucht man sich (sofern vorhanden) einen anderen Platz und geht dem Bot aus dem Weg. Steht kein anderer gleichwertiger Platz zur Verfügung, darf mit aggro-Buffs und Ähnlichem gearbeitet werden, um ein bestmögliches Ergebnis für die eigene Party zu erzielen. Aber auch hier gilt die Regel: Die Alt-Taste bleibt aus dem Spiel.

Unionsgründung


Wir werden eine eigene Union gründen, wir werden keiner beitreten.
Gilden, die unserer Union beitreten möchten, müssen botfrei sein.
Sollte Verdacht gehegt werden, dass sich ein Spieler in einer Unionsgilde auf die dunkle Seite begeben hat, so ist dies an mich weiterzuleiten.

Gildenführung

Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Gildenplätzen zur Verfügung haben, werden wir, sobald diese aufgebraucht sind, eine zweite Gilde gründen, die von einem Mitglied der Community geleitet wird. Diese Gilde wird den Namen Hexenzirkel (mit einem großen i als letzten Buchstaben) tragen. Alle anderen Gildenmitglieder werden dann ungefähr gleichmäßig auf die beiden Gilden aufgeteilt.

In die Gilde aufgenommen werden auch Leute, die auf dem Server spielen und sich keines Bots bedienen, oder bedient haben.

Jobwahl

Jeder Erstcharakter wird entweder Hunter oder Trader und ein HX_ vor seinem Jobnamen tragen. Alle Twinks können ihren Job frei wählen; das Tragen des HX_ ist ihnen freigestellt, stehen somit aber auch nicht unter Schutz der Union.


Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme und das umfangreiche Ergebnis!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tenior« (9. August 2014, 21:28)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

yayabings (08.08.2014), Samara (09.08.2014), Reznikov (09.08.2014), KalterBraten (09.08.2014), Hely (10.08.2014)

Tenior

League of Legends

  • »Tenior« ist männlich
  • »Tenior« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Mitglied seit: 27. August 2013

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. August 2014, 19:52

48%

[1] Ja, Partys mit Bots darf beigetreten werden. (10)

52%

[2] Nein, Partys mit Bots darf nicht beigetreten werden. (11)

Es soll entschieden werden, ob man Partys beitreten darf, in der einer, oder mehrere botten. Es wird davon ausgegangen, dass man selbst einen wichtigen Teil der Party darstellt und dort seine Aufgabe (lurren, cleric, attacker, etc.) erledigt. Sich in Botterpartys plvln zu lassen, ist generell verboten.







Antwortmöglichkeit [1]: Ihr stimmt dafür ab, dass man in Partys, in denen sich Bots befinden, oder im Laufe der Zeit Bots beitreten, farmen darf.

Antwortmöglichkeit [2]: Ihr stimmt dafür ab, dass man in Partys, in denen sich Bots befinden, oder im Laufe der Zeit Bots beitreten, nicht farmen darf. Sollte man den Verdacht bekommen, dass jemand in seiner Party einen Bot benutzt, so ist diese zu verlassen. Grauzonen gibt es nicht, ist der Verdacht da, ist man raus.


Die Umfrage ist nicht öffentlich, d.h. niemand kann sehen, wer wofür abgestimmt hat. Ich bitte darum, dass alle abstimmen. Des Weiteren bitte ich darum, dass die getroffene Entscheidung von der gesamten Gilde getragen und umgesetzt wird, auch wenn sich der ein oder andere dann dem Willen der Mehrheit beugen muss.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Reznikov (09.08.2014), KalterBraten (09.08.2014), Samara (09.08.2014), yayabings (09.08.2014)

The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 10. August 2014, 00:04

Die Tatsache das wir dafür eine Abstimmung brauchen ist schon schlimm. Die Tatsache das Ja vorne ist, ist erschreckend *thumbdown*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Samara (10.08.2014), Valkyria (18.03.2015)

Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 420

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 684

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 10. August 2014, 12:16

Ich frage mich nur, was passiert, wenn wir neue Mitglieder dann im Plevel von einem Bot erwischen... Das würde den Regeln nicht widersprechen, wäre für mich allerdings dasselbe wie selbst zu botten ~
Ich finde es auch etwas eigenartig, dass wir keine Botter in unsere Partys nehmen, aber zu denen in Partys gehen.
Tut mir leid, falls ich damit irgendwem zu nahe trete, aber das ist für mich keine klare Linie.

Zudem möchte ich nicht in Thomas Haut stecken, der das Ganze dann vor anderen rechtfertigen muss...


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 849

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 10. August 2014, 12:47

Da ich auch schon zwei Stunden mit Bots in einer Party zusammengespielt habe kann ich jetzt nicht auf Nein drücken.
Ich finde es in Ordnung wenn man in einer Bot-Party ist, aber seinen Job nachkommt und das so wie man es auch in einer richtigen Party von uns machen würde. Ich denke wir könnten uns vertrauen das wir das so handhaben, aber wenn wir neue Spieler aufnehmen müsste man alle ständig kontrollieren und das geht einfach nicht. Gottseidank ist der Server so ausgelegt, das das richtige Spiel ab 110 beginnt.
Ich finde es auch keine klare Linie wenn man sagen würde wir wollen nichts mit Bottern zu tun haben, also auch keine Partys, uns dann aber an den Drops die die nur bekommen haben weil sie 24/7 botten bedienen.

Unsere neuen Spieler werden einfach keine Partys haben wenn sie lvl 85+ sind, da wir alle lvl 110 sind und farmen. Da würde ich die Bots auf diesem Server da es auch legal ist, als fast normale Spieler ansehen, sonst würde ich sie mördern, bzw. mit Debuffs zum sterben bringen, da aber die Alt-Taste erstmal verboten ist geht das nicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KalterBraten (10.08.2014)

Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 420

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 684

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 10. August 2014, 12:56

Unter diesen Umständen fände ich es beispielsweise legitim, dass man organisiert Plvl innerhalb der Union organisiert, wenn jemand nicht allein leveln kann. Das wäre zumindest eine Möglichkeit.
Und ich sehe es immer noch als einen Unterschied an, ob man direkt mit einem Bot zusammen agiert oder ein Item von jemandem im Stall kauft.

Mir geht es dabei besonders um Spieler, die wir dazu holen.
Ich vertraue der Com, dass sie sich nicht von einem Bot leveln lässt, sondern dass von uns jeder seinen Job macht, auch wenn Bots in der Party sind (auch wenn ich das persönlich sehr grenzwertig finde und selbst nicht tun würde), aber wie du schon sagst: Wir können Neuankömmlinge dahingehend nicht kontrollieren bzw. ihnen nicht verbieten, sich von einem Bot leveln zu lassen, wenn es dafür keine reguläre Grundlage gibt.


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 10. August 2014, 13:11

Ich frage mich nur, was passiert, wenn wir neue Mitglieder dann im Plevel von einem Bot erwischen... Das würde den Regeln nicht widersprechen, wäre für mich allerdings dasselbe wie selbst zu botten
Ne Plvl bei Bots hat Thomas schon von vornherein ausgeschlossen. Ich plevel die Leute ganz gern, gibts sicher auch noch andere.

Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 420

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 684

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 10. August 2014, 13:24

Dann sind wir aber wieder bei der Frage: Wo hört das eine auf und fängt das andere an?
Wenn ich Level 50 bin und mit nem Level 110 Bot in ner Party, ist es klar.
Aber was ist, wenn ich mit Level 90 in ner 100er Party bin und oft afk gehe?
Wie erklärt man einem Neuankömmling, wo da die Grenze ist und wieso wir als Legits da überhaupt einen Unterschied machen? =/ Für mich ist die Frage der Legitimation viel wichtiger. Alles, was wir beschließen, muss nachher ja auch von irgendwem durchgesetzt und vertreten werden...

Ich halte eigentlich nicht viel von Plvl, aber bevor wir Partys mit Bots erlauben, plvl ich Leute lieber.


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 10. August 2014, 13:28

Ich frage mich nur, was passiert, wenn wir neue Mitglieder dann im Plevel von einem Bot erwischen... Das würde den Regeln nicht widersprechen, wäre für mich allerdings dasselbe wie selbst zu botten
Ne Plvl bei Bots hat Thomas schon von vornherein ausgeschlossen. Ich plevel die Leute ganz gern, gibts sicher auch noch andere.

grade das war früher eigentlich schon das problem. es wurde oft gefragt, aber keiner hat darauf reagiert.
allerdigs kann man locker sagen, dass man 95+ an einem tag kann schaffen kann. sich selbst auf das level zu bringen kann daher auch nicht zuviel verlangt sein.


Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 420

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 684

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 10. August 2014, 14:23

Da ich auch schon zwei Stunden mit Bots in einer Party zusammengespielt habe kann ich jetzt nicht auf Nein drücken.

Und das finde ich absolut nicht, da wir jetzt dabei sind, die Fronten zu klären. Es geht also darum, welche Richtung wir einschlagen und nicht, was davor war.

Edit:
Okay Leute, ich denke, ich ziehe mich erstmal vom Server zurück, bis - wider erwarten - das Botten verboten wird.
Meine Einstellung ist noch genau dieselbe, wie vor 3 Jahre in cSRO und ich kann bestimmte Dinge einfach nicht mit mir vereinbaren, möchte euch aber auch nicht meinen Willen aufzwingen oder Streit provozieren.
Ich wünsche euch viel Spaß auf dem Server :)


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Samara« (10. August 2014, 14:23)


Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 849

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 10. August 2014, 14:28

ja aber das wiederspricht sich selbst, ich kann jetzt nicht anderen verbiete das zu tun obwohl ich es selber getan habe.

und ja plvl wurde ausgeschlossen. was die frage angeht wann es plvl ist, kann man ja sagen max. 8 level über einen in einer bot pt. afk gehen heißt man muss aus der pt raus(auf toilette gehen ist nicht afk sein).

wenn wir bot partys verbieten würden, müssten wir das auch kontrollieren weil wir eben nicht wissen ob er gerade in einer ist oder nicht.

Tenior

League of Legends

  • »Tenior« ist männlich
  • »Tenior« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 271

Mitglied seit: 27. August 2013

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 10. August 2014, 14:30

Es soll entschieden werden, ob man Partys beitreten darf, in der einer, oder mehrere botten. Es wird davon ausgegangen, dass man selbst einen wichtigen Teil der Party darstellt und dort seine Aufgabe (lurren, cleric, attacker, etc.) erledigt. Sich in Botterpartys plvln zu lassen, ist generell verboten.
Damit ist das Ganze für mich definiert. Ist man nur in einer Party, tut dort aber nichts bedeutendes, ist es für mich plvl und die Party ist zu verlassen. Ist man selbst in der Party aktiv, kann man dort bleiben.

aber wie du schon sagst: Wir können Neuankömmlinge dahingehend nicht kontrollieren bzw. ihnen nicht verbieten, sich von einem Bot leveln zu lassen, wenn es dafür keine reguläre Grundlage gibt.
Verspricht mir ein neues Member, dass er sich nicht in Botter-Partys plvln lässt und wird trotzdem erwischt, fliegt er wieder. Des weiteren werden nur Member aufgenommen, von denen ich den Eindruck habe, dass man ihnen Vertrauen kann. Wir sind nicht zwingend auf neue Leute angewiesen, also kann ich die Messlatte sehr hoch legen.
Aber was ist, wenn ich mit Level 90 in ner 100er Party bin und oft afk gehe?
Bist du oft afk, erledigst du deinen Job nicht, lässt dich plvln und bist raus.




Wie schon gesagt, hatten wir uns darauf geeinigt, dass wir darüber abstimmen, ob es okey ist in solchen Partys zu sein, oder nicht. Das haben wir getan. Und die Umfrage hat (bis jetzt) auch ein Ergebnis. Ich selbst habe auch für Nein gestimmt, aber werde mich der Mehrheit beugen und es soweit dulden. Des Weiteren funktioniert es so wie es jetzt ist und ich bin mir sicher, dass es auch in Zukunft funktionieren wird, wenn wir an einem Strang ziehen. Sollten wir aber selbst intern gegeneinander Arbeiten, hat es keinen Sinn.

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 10. August 2014, 14:34

Edit:
Okay Leute, ich denke, ich ziehe mich erstmal vom Server zurück, bis - wider erwarten - das Botten verboten wird.
Meine Einstellung ist noch genau dieselbe, wie vor 3 Jahre in cSRO und ich kann bestimmte Dinge einfach nicht mit mir vereinbaren, möchte euch aber auch nicht meinen Willen aufzwingen oder Streit provozieren.
Wie oft waren denn die Leute bis jetzt in Bot-Parties? Ich meine wir diskutiereren hier einen theoretischen Rahmen der bisher kaum Anwendung gefunden hätte. Jeder hats mal in einer Bot-Party ausprobiert und anscheinend mehr oder weniger für langweilig befunden. Der meiste Content besteht eh aus FGW / HWT / Temple of Luck / Jobben. Die meisten leveln eh lieber mit TS-Leuten, manche wie Wolle auch knallhart solo. Es geht hier nur um eine Minderheit, das sollten wir nicht vergessen.

The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 10. August 2014, 14:39

Wie erklärt man einem Neuankömmling, wo da die Grenze ist und wieso wir als Legits da überhaupt einen Unterschied machen?

Allein die Tatsache das so eine Abstimmung von nöten ist zeigt das die Community ganz klar nicht mehr legit ist. Die Zeiten das wir stolz auf unsere klare und harte Linie gegen Bots sind scheint ganz offensichtlich vorbei zu sein.
Ich kann unter diesen Umständen nicht mehr behaupten ein stolzes Mitglied der Hexenzirkel Sro Gemeinschaft zu sein und werde mich dementsprechend komplett davon distanzieren. Der einzige Grund warum ich immer wieder mit Sro angefangen habe war der Stolz auf das was wir sind bzw waren.

Edit: Soll nicht heißen das ich mich von der Hexenzirkel Com als solches distanziere :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The_Risk« (10. August 2014, 14:40)


Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 420

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 684

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 10. August 2014, 19:09

Gründe

Nachdem ich mit Thomas geredet habe und er es nicht so gut fand, dass ich einfach gehe, ohne noch einmal mit allen zu reden, wollte ich nun doch noch ein letztes Mal meinen Standpunkt versuchen, klar zusammenzufassen.

Erebus ist ein Server, der sich - außer von der Sprache und den Raten - in keinen wesentlichen Punkten von cSRO damals unterscheidet. Auf beiden Servern ist das Botten erlaubt, auf beiden Servern haben wir als Legits gespielt.

Bevor wir damals mit unseren ZSZC (ein damaliger Silkroadprivatserver) Leuten beschlossen haben, zu cSRO zu wechseln, hatten wir große Bedenken. Uns war klar, dass unsere Community nur durch absolute Konsequenz Erfolg haben würde und wir uns von jenen Spieler komplett distanzieren mussten, für die Botten normal war. Auch dort mussten wir die Bots akzeptieren und durften nicht gegen sie vorgehen.

Wir stellen Regeln auf, wobei das Partyplay mit Bots auch ein Thema war, welches wir in den Regeln zunächst versuchten, zu umgehen, um den Spielern nicht zu viele Freiheiten zu rauben. Dieses Umgehen führte bald zu Missbrauch, indem ein neuerer Spieler unserer Com, sich von einem Chinesen powerleveln ließ. Somit erweiterten wir die Regeln entsprechend und auch wenn es zunächst unter Protest geschah, verboten wir Partys mit den Chinesen komplett. Bald schon trennte sich Spreu vom Weizen und es blieben nur jene, die genug Willen bewiesen, trotz aller Schwierigkeiten, legit weiterzuspielen. Das machte unsere Gemeinschaft aus.

Ich hab in den letzten Tagen oft gehört/gelesen, die Zeiten hätten sich veränder, aber für mich sind die alten Zeiten präsenter denn je, denn auf diesem Server zu spielen, stellte für mich genau dieselbe Herausforderung dar, wie damals auf cSRO, wobei es dieses Mal nicht so problematisch war, auf das maximale Level zu kommen, wie bei den einfachen Raten in cSRO.

Ich habe beschlossen zu gehen, weil ich denselben "Kampf" auf uns zu kommen sah wie damals, weil allerdings die Konsequenz der Com stark nachgelassen zu haben scheint.
Klar sind wir nicht im Recht, wenn man die Serverregeln betrachtet. Klar dürfen wir nicht einfach unseren Spot frei-pken, wie auf Server, auf denen das Botten verboten ist, aber warum sollten wir deshalb plötzlich die Toleranz besitzen, mit ihnen in einer Party zu spielen, während ihr Bot läuft? Was ist denn an diesen Spielern anders, als an den Chinesen damals auf cSRO?

Wir haben immer gesagt, wir zeigen den Bots, wie der Hase läuft.
Und mal ehrlich: Ich finde, wir brauchen sie auf Erebus noch wesentlich weniger als auf cSRO.
Wenn jemand will, so kann er auch solo in einer Woche hoch leveln, es könnte, wie bereits erwehnt, organisiert Powerleveling veranstaltet werden und es könnten die zahlreichen Twinks, die es ja jetzt schon gibt, mit neuen Spielern gemeinsam Party machen. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

Nur weil Spieler bereits mit Bots in einer Party waren, heißt das meiner Meinung nach nicht, dass man darunter keinen Strich ziehen und ab sofort neue Regeln machen könnte. Mir scheint dahingehend nur einfach kein Wille vorhanden zu sein und das ist letztendlich der Auslöser für meine Entscheidung gewesen.

Ich gebe zu, der Server war mir von Anfang an viel zu botfreundlich, aber mit genug "Legitpower" wäre ich gern dagegen angetreten, hätte den Bots gemeinsam mit euch gezeigt, dass von Hand gegrindete Charaktere viel besser spielen.
Aber ich will nachher keinem Botter erklären müssen, was so viel besser an uns ist, wenn wir doch in seiner Party waren und somit ja irgendwie doch "den Bot in Anspruch genommen" haben... Und auch, wenn wir das jetzt nicht so sehen, sie würden es so auslegen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Einstellung scheint mir auf Erebus nicht mehr so bestimmt zu sein, wie noch zu cSRO-Zeiten oder auf späteren Privatservern und ehe ich Ärger mache, Streit vom Zaun breche oder noch die ganze Com gegen mich aufbringe, distanziere ich mich lieber von Silkroad, denn ich finde, dass das Spielerische sich nicht aufs Menschliche übertragen sollte.

Deshalb hoffe ich auch, dass mir meine Offenheit keiner übel nimmt und jetzt jeder versteht, warum ich gehe


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

The_Risk (10.08.2014)

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 10. August 2014, 19:43

 Spoiler


+1
Klarer dürfte man den Standpunkt wohl nicht darstellen können.


The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 10. August 2014, 20:32

Dem kann ich eigentlich kaum was hinzufügen ausser wie in meinem vorherigen Beitrag erwöhnt, dass vorallem bei den alten Sro Membern der Legit-Stolz ganz schön verblasst scheint. Ich stimme Samara in allen Punkten zu.

Whitesnake

Meister

  • »Whitesnake« ist männlich

Beiträge: 1 150

Mitglied seit: 8. August 2012

Wohnort: Lahr

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 10. August 2014, 22:25

Schade.
Mehr Regeln = weniger Leute

1rrw1sch

Anfänger

  • »1rrw1sch« ist männlich

Beiträge: 22

Mitglied seit: 9. Juli 2012

Wohnort: Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 10. August 2014, 23:01

 Spoiler


Schade. Ich kann Samara und alle anderen die gegen Partys mit Bots sind verstehen. Ich habe mein Vote ebenfalls jetzt auf Nein gesetzt. Ich hatte nochmal überlegt warum ich (ich glaube es war "nur" drei mal) in Pt's mit Bots gegangen bin. Es ging nur darum so schnell wie möglich auf 110 zu kommen. Jetzt mit LvL 110 ist es schlichtweg nicht mehr notwendig in eine Botterparty zu gehen. Sp kann man auch durch Traden farmen oder durch die PT's in HWT und Temple of Luck. Ich mein man kann ja auch so mal ne PT zum "Novafarmen" machen. Das fängt ja alles jetzt erst an wo alle 110 sind.


Natürlich haben Neulinge es etwas schwerer auf 110 zu kommen ohne Bot Pt's zu nutzen, aber dann ist man halt nicht in drei sondern in fünf Tagen 110. Ich mein wir spielen gerade mal eine Woche auf diesem Server und fast alle mehr oder weniger aktiven Spieler sind bereits lvl 110. Wenn die Community eine gewisse Hilfsbereitschaft aufbaut kann man dieses Übel jedoch auch schnell wieder los werden.

Ich muss sagen so ein richtiger, wie es genannt wird, "legit" wie Samara und Risk bin ich wohl nicht. Ich versteh unter legit eher die Bedeutung "echt" und zwar das man selber spielt und nicht bottet. Ich Nachinein sehe ich das das Joinen einer Bot-Pt zum Leveln in gewisser weise diesem widerspricht. Ich denke ich habe zu voreilig Ja gevotet und habe demnach mein Vote geändert...

Ich hoffe das wir vielleicht einen Mittelweg finden was Regeln angeht zwischen den "Hardcorelegit-Leuten" und den "Nur-Nichtbottern" unter uns und würde mich freuen wenn wir eine Lösung finden, damit nicht schon nach einer Woche die Gilde gespalten wird und Leute aufhören zu spielen.


Von daher wünsche ich eine gute Nacht und so manchen Leuten: Zockt nicht zuviel. ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maddin (10.08.2014), Samara (10.08.2014), Reznikov (11.08.2014), Hely (11.08.2014)

ObsiD

Profi

  • »ObsiD« ist männlich

Beiträge: 1 285

Mitglied seit: 12. August 2012

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Danksagungen: 95

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 10. August 2014, 23:53

Dammit bei dieser ausführlich Begründeten Meinung kriegt man ja etwas Angst etwas dagegen zu sagen, aber ich mache es trotzdem ^^.

Also bei all meinen Standpunkten muss man betrachten das ich (noch) nicht auf dem Server dabei bin, dafür aber bei csro dabei war und auch so, behaupte ich einfach mal, ein relativ aktives Mitglied bin.

Hier ist momentan ein großer Beef wegen nichts. Wir diskutieren hier über eine Situation die kaum auftreten wird, solange zumindest unser Com aktiv auf dem Server ist. Außerdem muss man schauen wie man legit spielen betrachtet.

Sich mehr oder weniger von ganzen Server abzugrenzen und seine Motive einfach in alles und jeden reinzupressen während man dabei alle anderen Motive verachtet ist mehr als falsch.

Ich finde allgemein das viele Probleme in der Com entstehen weil.mehr Aufmerksamkeit etwas gewidmet wird als dies überhaupt verdient. Dies übrigens nicht nur bei SRO, bei LoL gabs dies auch schon und wenn ich es richtig mitgekriegt habe bei Neverwinter auch.

Meiner Meinung nach muss man bei manchen Sache einfach eine gewisse Ruhe aufbringen, auch wenn dies bedeutet seine eigene Meinung vll nicht überall in der Vordergrund zu drücken .

Caravan ist zu wenig los, was ja klar ist da man dem Server keine Zeit gibt, beim neuen Server stören die Bots bzw der Umgang mit diesen, wobei auch dies im voraus bereits bekannt war. Was will man eigentlich?
Alleine schon weil unsere Com relativ groß ist muss man immer Kompromisse eingehen, und nicht einfach sagen ich mach nicht mehr mit weil mir etwas nicht passt.

Das ist bloß nur meine kleine persönliche Meinung zu dem Thema. Ich will, auch wenn dies vll an manchen Stellen so wirkt, niemanden angreifen, und ich akzeptiere auch jede Meinung und kann vieles auch nachvollziehen .
Aber wie gesagt, wir machen einfach viel zu oft aus einer Mücke einen Elefanten , dass ist das große Problem, und zwar fast immer.

MFG Artur aka Obsid :D


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Reznikov (11.08.2014), Whitesnake (11.08.2014)

Ähnliche Themen