Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 27. September 2014, 14:28

Im Prinzip sind die Kombos vom Priester schon ganz nett anzuschauen, aber auf den höheren Rängen kommt man damit nicht sonderlich weit, weil die Gegner es einfach nicht so weit kommen lassen oder die Kreatur dann einfach zum Schweigen gebracht wird. So ca. bis Rang 15 klappt das vielleicht noch, aber darüber hinaus ist es sehr schwierig so eine Kombo durchzuziehen. Das waren zumindest die Erfahrungen, die ich mit Priester im Ranked Play gemacht habe.


Laiya

Profi

  • »Laiya« ist weiblich
  • »Laiya« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 599

Mitglied seit: 21. September 2012

Danksagungen: 169

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 27. September 2014, 15:49

Was empfiehlt sich eigentlich sonst noch so zum ranked spielen? Habe bisher hauptsächlich Hunter/Priest gespielt.


Kannst du die verborgene Seite des Mondes sehen?", fragte er.
Sie schüttelte den Kopf.
"Nein. Egal wo man gerade ist auf der Welt, den Mond sieht man immer nur von einer Seite."
"Also sehen alle nur dieses traurige Gesicht", sagte er. "Ich dachte, auf der anderen Seite lächelt er vielleicht."

Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 848

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 176

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 27. September 2014, 17:20

Habe mein Priester Deck auch umgebaut, spiele eher auf Control das heißt zerstören und übernehmen der gegnerischen Kreaturen und vor allem Karten ziehen(auch wenns die gegnerischen sind)
Hely Merchandising: Click Here.
Hely Website: Click Here .

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 28. September 2014, 02:18

Was empfiehlt sich eigentlich sonst noch so zum ranked spielen? Habe bisher hauptsächlich Hunter/Priest gespielt.
Also im Prinzip kommt es eigentlich gar nicht so sehr auf die Klasse drauf an. Hunter spiele ich persönlich so gut wie gar nicht, aber Hunter-Decks sind in der Regel nicht so sehr auf Epics oder Legendarys angewiesen. Das heißt man kann da mit relativ günstigen Decks trotzdem sehr erfolgreich sein. Wobei das bei Aggro-Decks generell so ist, dass die ganz gut ohne Legendarys auskommen. Bei Control-Decks sollte man für das Late-Game dann schon paar gute Legendarys drin haben. Deswegen sind solche Decks dann auch entsprechend teurer.

Bei Priester ist aktuell der Deathrattle Priest ziemlich stark. Das war für mich mit dem Deathrattle-Shaman immer ziemlich schwierig. Andererseits kommt man bei Priester nicht ganz so billig weg, weil man in der Regel 1-2 Cabal Shadow Priests im Deck haben sollte. Und das ist eben eine epische Karte. Sylvanas Windrunner oder Cairne wäre für so ein Deathrattle Deck auch ganz nützlich, aber die sind natürlich beide Legendary.


Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 848

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 176

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 28. September 2014, 15:29

Habe mit meinem Priest-Deck jetzt 5 Spiele hintereinander gewonnen von 5 läuft also noch recht ugt bin aber auch erst gestartet d.h. ab lvl 25. stärkere gegner krieg ich so glaub ich nicht mehr down, da fehlen wie kalypso schon sagt die legendarys.
Hely Merchandising: Click Here.
Hely Website: Click Here .

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 28. September 2014, 21:16

Naja, also im Prinzip kommt man in den meisten Fällen auch komplett ohne Legendarys ganz gut bis Rang 12 oder so, aber danach wird's ohne Legendarys schon schwierig. Da ist bei dir also denke ich schon noch Luft nach oben, Hely.

Ach ja, eine Sache ist auch noch ganz wichtig, wenn man sich selbst Decks zusammenstellt. Man muss in dem Deck auch genügend Card Draw haben sonst sitzt man irgendwann mid-game auf dem trockenen und dann hat man meistens auch keine Chance mehr. Deswegen ist es auch wichtig, dass man mehrere Karten mit Card Draw in das Deck packt, also z.B. Beutehamsterer, Azurblauer Drache, Akolyth des Schmerzes. Es kommt dabei natürlich auch immer darauf an, was gut in das jeweilige Deck passt. Bei meinem Deathrattle Shaman verwende ich z.B. 2-mal Beutehamsterer (wegen Deathrattle) und einmal Cult Master (weil das auch ganz gut passt). Akolyth des Schmerzes ist z.B. bei Krieger sehr nützlich.


Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 401

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 656

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 30. September 2014, 21:04

Also ich darf mal anmerken, dass mir das Spiel richtig Spaß macht und es vom zeitlichen Aufwand her genau das richtige ist ^^ Ich traue mich zwar noch nicht so an Spieler heran, aber ich merke schon gewisse Fortschritte ^^
Würde mich freuen, wenn am Wochenende (ist ja ein verlängertes) mal jemand mit mir auf'm TS spielen und mir während des Spiels ein paar Tipps geben könne :)


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Beiträge: 396

Mitglied seit: 18. Februar 2014

Danksagungen: 105

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 30. September 2014, 21:09

jederzeit

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

29

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 01:04

Ach ja, was ich noch erwähnen wollte. Falls jemand konkrete Verbesserungsvorschläge zu seinem Deck haben möchte, könnt ihr auch gerne euer Deck posten (ich werde bei Gelegenheit auch mal einige von meinen Decks posten, die ich erfolgreich bis Rang 10 aufwärts verwendet habe). Mit einigen Klassen spiele ich zwar nicht allzu oft, aber aus dem was ich von meinen Gegnern so gesehen habe, weiß ich auch, welche Karten dort gut zusammenpassen und in den höheren Rängen auch erfolgreich gespielt werden.

Ansonsten könnte ich auch anbieten, dass wir mal paar Freundschafts-Matches machen und ich dann schaue, was man an der Spielweise noch verbessern könnte. Vieles läuft halt auch darauf hinaus, dass man wirklich wissen sollte, was die jeweilige andere Klasse so an Karten auf Lager hat (bzw. welche Karten typisch für das Deck sind) und ab wann diese eingesetzt werden können, damit man dem Gegner nicht direkt in die Hand spielt. Dazu gehört z.B. dann auch, dass man nicht zu viele Diener auf's Brett setzen sollte, wenn AoE-Gefahr droht und man keinen Backup-Plan auf der Hand hat.

Aus dem Grund, schaue ich mir auch an, welche Decks für andere Klassen gerade populär sind und welche Karten darin gespielt werden. Teilweise probiere ich die Decks auch selber aus, wenn ich es mir leisten kann, weil man dann eher ein Gefühl dafür bekommt, wo die Schwachstellen dieses Decks liegen. Und dann kann man natürlich auch besser darauf reagieren.

Was natürlich auch dazugehört, dass man sein Deck immer wieder an neue Gegebenheiten anpassen sollte. Erst vor kurzem habe ich meinen Deathrattle Shaman etwas umgestaltet, weil es ab einem gewissen Punkt (Rang 6 aufwärts) einfach nicht mehr richtig funktioniert hat. Mein Deck war vorher einfach noch etwas zu kombo-lastig und das habe ich etwas entschärft. Außerdem war ich im Early Game noch etwas zu schwach und konnte deswegen z.B. mit Zoo-Warlock nicht so wirklich mithalten.

In dem Zusammenhang sollte ich vllt. auch noch ein sehr nützliches Tool erwähnen, was ich immer benutze, um meine Games zu tracken. Denn damit kann man auch gut sehen, welche anderen Klassen aktuell noch problematisch sind und geringfügig sollte man dann etwas dagegen tun, wobei das natürlich auch immer eine gewisse Balance erfordert und man sich nicht zu spezifisch gegen ein bestimmtes Deck aufbauen sollte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kalypso« (1. Oktober 2014, 01:05)


Beiträge: 396

Mitglied seit: 18. Februar 2014

Danksagungen: 105

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18:36

Durch den neuen Monat ist das Gewinnen und somit das erreichen der Quests ja mal wieder so einfach geworden ^^


Dadurch hab ich es dann doch noch heute geschafft den 2. Flügel zu aktivieren *freu*


-------------------------------
~edit~
hier noch mein kleiner MixUp Druide (Minion-Boardcontroll)
mit dem fahr ich derzeit ganz gut.

 Spoiler

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RatzeputzZ« (1. Oktober 2014, 18:36)


Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

31

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 20:15

RatzeputzZ, was mir bei deinem Deck schon einmal auffällt. Du hast sehr viele unterschiedliche Karten in deinem Deck, aber die meisten eben auch nur einmal. Das ist in der Regel eher ungünstig, weil deine Matches dann sehr stark davon abhängig sind, was du in dem jeweiligen Spiel ziehst. Ich mache es bei meinen Decks z.B. eher so, dass ich jede Karte nach Möglichkeit zweimal verwende, weil man sein Deck dann auch eher in eine bestimmte Richtung ausrichten kann und die Synergien zwischen den Karten besser nutzen kann. Man muss sich dabei dann halt auch wirklich auf die Karten beschränken, die gut in das Deck hineinpassen. Andererseits gibt es auch gewisse Ausnahmen, wo man bestimte Karten einfach nicht zweimal verwenden möchte (siehe unten).

Es fällt auch auf, dass du in deinem Deck überhaupt keine Möglichkeit hast, um feindliche Diener zum Schweigen zu bringen. Das ist in den meisten Fällen auch sehr wichtig, wenn man etwas erreichen will, vor allem weil die Naxxramas Diener mit ihren Todesröcheln-Effekten immer noch sehr populär sind. Beim Druiden würde sich dafür am ehesten der Hüter des Hains anbieten. Ich habe in meinen Druiden-Decks standardmäßig immer zwei davon. Und nachdem die Karte nur "selten" ist, kannst du die auch recht günstig herstellen. Abgesehen von Hüter des Hains würde sich evtl. noch ein Zauberbrecher anbieten, um noch ein weiters Mal Schweigen zu haben. Bei vielen Gegnern ist mir aufgefallen, dass die genau aufpassen, ob man schon seine beiden Hüter des Hains gespielt hat. Und erst nachdem beide gespielt wurden, spielen sie dann Karten wie Cairne oder Sylvanas. Da ist es gut, wenn man dann noch ein weiteres Silence zur Verfügung hat, um den Gegner zu überraschen.

Generell wäre auch ein Verteidiger von Argus nützlich, weil du dann auch deine anderen Diener zu Taunts machen kannst und schon frühzeitig eine Mauer aufbauen kannst.

Hier ist mal mein aktueller Druide, wobei ich den auch nochmal überarbeiten werde. Aktuell habe ich da noch viele Karten drin, damit ich Starving Buzzard + Unleash the Hounds vom Hunter besser kontern kann, was letzten Endes auch nur bedingt funktioniert hatte. Unstable Ghoul würde ich aktuell z.B. auf jeden Fall wieder rausnehmen.



Euch ist vermutlich auch schon aufgefallen, dass viele Karten bei mir auch nur einmal vorhanden sind, aber das hat bei mir in den meisten Fällen auch seine Gründe. Mark of the Wild reicht einmal, genauso wie Defender of Argus, weil ich meistens sowieso nur maximal 1-2 Diener auf dem Feld habe. Unstable Ghoul ist wegen Hunter drin, aber jetzt würde ich wohl stattdessen einen weiteren Druid of the Claw oder Spectral Knight verwenden. Spellbreaker und Nourish reichen einmal. Nourish ist im Grunde genommen auch nur eine Übergangslösung bis ich einen Ancient of Lore finde/herstelle. Force of Nature ist als Finisher in Runde 9 zusammen mit Savage Roar gedacht, aber dafür ist ein Force of Nature völlig ausreichend, weil man das sowieso erst relativ spät einsetzen kann. 2-mal Force of Nature auf der Hand wäre meines Erachtens auch eher im Weg. Ansonsten sind die Legendarys natürlich auch nur 1-mal im Deck, weil es nicht anders geht. ;)


Korsakoff

Fortgeschrittener

  • »Korsakoff« ist männlich

Beiträge: 222

Mitglied seit: 27. Juli 2012

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 4. Oktober 2014, 23:26

Hi,
Im Spoiler ist ein deck was ich im Internet gefunden habe. Soll ein gutes Basic deck sein jedoch da ich kann ich mit SW: P SW: D und so etwas nichts anfangen.
Kann mir deswegen jemand das Deck mal fertig machen und mir einen Screen senden?

 Spoiler

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Korsakoff« (4. Oktober 2014, 23:29)


Beiträge: 396

Mitglied seit: 18. Februar 2014

Danksagungen: 105

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 5. Oktober 2014, 00:23

Hier dein Deck:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Korsakoff (05.10.2014)

Korsakoff

Fortgeschrittener

  • »Korsakoff« ist männlich

Beiträge: 222

Mitglied seit: 27. Juli 2012

Wohnort: NRW

Danksagungen: 11

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 5. Oktober 2014, 12:00

Habe mir das deck jetzt gemacht und das geht ganz gut ab

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 5. Oktober 2014, 15:44

Ich habe gestern mal wieder ein Legendary aus einem Kartenpack herausgeholt. Es handelt sich um Tirion Fordring . Mal schauen, was sich damit jetzt für Decks basteln lassen.

Paladin habe ich bisher immer eher etwas links liegen lassen. Nur in der Arena spiele ich sehr gerne Paladin, weil es einfach insgesamt eine sehr ausgeglichene Klasse ist. Somit ist die in der Arena in den meisten Fällen auch recht erfolgreich. So um die 5 Siege sind da immer ganz locker drin und bei den anderen Klassen ist es doch auch davon abhängig, was man da an Auswahlmöglichkeiten bekommt. Gerade bei Schamane habe ich die Erfahrung gemacht, dass der in der Arena doch stark davon abhängig ist, dass man auch die richtigen Karten zur Auswahl hat. Der schneidet bei mir in Ranked Play deutlich besser ab. Priester ist in den meisten Fällen auch recht stark, bei Krieger wird's ohne Waffen etwas schwierig. Mit Druide komme ich auch noch recht gut zurecht, aber Magier, Hexenmeister und Jäger sind einfach so gar nicht mein Ding. ;)


Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 401

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 656

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 6. Oktober 2014, 05:27

Kurze Frage:
Ich habe jetzt eine Karte (Finsterer Stoß) einmal in normal und einmal als goldene Karte. Gibt es da jetzt irgendeinen unterschied zwischen diesen Karten oder ist es egal, welche ich davon ins Deck packe?


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Beiträge: 396

Mitglied seit: 18. Februar 2014

Danksagungen: 105

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 6. Oktober 2014, 13:48

goldene karten sehen hüpscher aus und haben eine kleine animation im bildchen
ansonsten ist es vollkommen gleich wie die normale

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 6. Oktober 2014, 18:39

Ich mache es bei den goldenen Karten in der Regel so, dass ich die zerstöre, wenn ich diese Karte schon 2-mal in der normalen Version habe. Die goldenen Karten sehen zwar schick aus, aber mir ist es erstmal wichtiger, dass ich auch arkanen Staub zusammenbekomme, damit ich mir die Karten herstellen kann, die ich auch wirklich brauche.

Andererseits mache ich da teilweise auch Ausnahmen, beim Argent Commander habe ich z.B. die goldenen Versionen behalten, weil ich die Karte oft verwende und die goldene Version auch gut ausschaut.


Samara

Administrator

  • »Samara« ist weiblich

Beiträge: 2 401

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 656

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 6. Oktober 2014, 20:16

Das führt mich gleich zu meiner nächsten Frage: Wie ist das mit den Karten aus arkanen Staub herstellen? Gibt es da etwas besonderes zu holen? Welche Karten kann / sollte man dafür zerstören und welche nicht? Gibt es dazu irgendetwas Grundlegendes?


"Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert." - Nelson Mandela

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 6. Oktober 2014, 21:22

Im Prinzip kannst du dir jede Karte mit Staub herstellen. Aber sinnvoller ist es natürlich, wenn du dir vorher überlegst, welche Karten für deine Decks nützlich sein könnten. Falls du dich aktuell noch nicht für eine Klasse entscheiden möchtest, würde ich dir erstmal neutrale Diener empfehlen. Die folgenden neutralen Diener sind besonders stark und da lohnt es sich eigentlich immer die zu craften:

Erntegolem
Messer-Jongleur (eher für Aggro-Decks)
Argentumkommandant
Azurblauer Drache
Verteidiger von Argus

Nachdem ich inzwischen die meisten Karten bis einschließlich zur Stufe rare habe und auch schon einige Epics besitze, spare ich mein Arcane Dust jetzt nur noch für Legendarys. Als nächstes wollte ich mir Sylvanas Windrunner herstellen, weil die bestimmt gut in meine Decks passt.