Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. September 2016, 11:16

Komplett PC Zusammenstellung

Grüße

ich plane bis Anfang Dezember einen komplett neuen Rechner aufzubauen. Ich fange mit der Planung mal ein wenig früher an und warte auf einen günstigen Gesamtpreis und hoffe einige Komponenten werden noch günstiger in einigen Wochen.

Preisrahmen 700 Euro für Hardware + 100 Euro für Windows 10

Rechner für was? Vorrangig Spiele und Multimedia. (GTA 5, Lost Ark, Elex)

Auflösung? 1920x1080, high

Vorhandene Hardware oder anderes? Nein

Aktuelle Zusammenstellung sieht so aus:

i5-6500
Geforce GTX 1060
2x4GB DDR4-2133 Ram
ASRock B150 Pro4S
Samsung 850 EVO 240 GB
be quiet! Straight Power 10 400W

Warenkorb - Hardware, Notebooks & Software von


Sonstiges
keine unnötigen Slots und Anschlüsse am Mainboard (keine 2-4 Grafikkarten PCIe, keine altmodischen Grafikanschlüsse wie VGA), wenn es geht µATX-Format

Gehäuse, einfach und schlicht (keine Beleuchtung oder Fenster)

Übertaktung: NEIN


... Die größte Ungewissheit besteht vor allem beim Netzteil, Lüfter und Gehäuse. Davon habe ich gar keinen Plan. Eine SSD habe ich leider nicht untergebracht im Preisrahmen.

_______________________________________________________________________________________________________________________________

Edit: Netzteil geändert zu be quiet! Straight Power 10 400W.
YouTubesteamMAL

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Coso« (16. Oktober 2016, 09:25)


ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 26. September 2016, 20:13

So, ich schau auchmal wieder rein.

Zuerstmal brauchst du keine 100€ für Win10 zu rechnen. Du kannst dir ohne Probleme einen günstigen Key dafür kaufen, zB hier:

Microsoft Windows 10 Professional OEM kaufen - MMOGA

Das gesparte Geld würde ich in eine SSD investieren.

Zum Thema Netzteil, da würde ich auf jeden Fall Qualität kaufen. Corsair oder bequiet sind hier gut, wenn es etwas günstiger werden soll dann seasonic. Ist ein Corsair OEM, sprich sind teilweise baugleich zu den Corsair PSUs allerdings ohne Logo und billiger.

Lüfter ist immer die Frage welches Case du hast und wie viele du unterbringen willst. Im allgemeinen empfiehlt es sich, mehr einsaugende Lüfter als rausblasende Lüfter zu haben. Auch hier ist zB. bequiet eine gute Marke für Lüfter.

Gehäuse ist auch Geschmackssache.
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 26. September 2016, 20:49

Ok vielen Dank.

Bei Win10 wird eh nur der Key benötigt. Eine DvD muss nicht gekauft werden, gibt eh kein Laufwerk.

Mainboard mal noch zu ASRock H170A-X1 Mainboard geändert.

SSD wird es wohl etwas im 240 GB Bereich (60-70 €). Sollte erst mal ausreichen für den Start, dann ohne HDD fürn Anfang. Wobei eine SSD Neuland für mich wäre. Bisher nur mit HDDs zu tun gehabt.
YouTubesteamMAL

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Coso« (26. September 2016, 20:49)


Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 034

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 27. September 2016, 23:14

Mit einer SSD kann man nicht viel falsch machen.. Sobald du mal dein Betriebssystem und die wichtigsten Programme auf einer drauf hattest willst du sie nie mehr hergeben ;)

Gibt auch nur ein paar kleine Dinge zu beachten. Du solltest die SSD mit AHCI betreiben. Man sollte die automatische Defragmentierung (von Windows) ausschalten. Und da die SSDs im Vergleich zu "normalen" Festplatten durch zu häufiges Überschreiben schneller kaputt gehen solltest du keine Programme wild darauf schreiben lassen. (Das war vor allem bei den ersten SSDs ein großes Problem, inzwischen ist das glaub ich nicht mehr so schlimm..)

Ich hab selbst 2 Stück: eine Samsung (eher teurer) und eine OCZ (eher billiger) und bin mit beiden sehr zufrieden. *thumbup*
Meine Empfehlung: Mindestens das Betriebssystem auf die SSD, wenn möglich mehr. (Je nach Budget einfach eine für 200GB+ nehmen.)
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. September 2016, 20:55

Gibt es einen großen Unterschied zwischen B150 und H170, genauer die PCIe Lanes, wenn man nur eine GraKa anschließt und keine weiteren Komponenten?
Merkt man einen Unterschied im Spiel?
YouTubesteamMAL

ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 30. September 2016, 11:00

B150 ist ein business Chipsatz, sprich es gibt kein OC. Wie groß ist denn der Preisunterschied konkret?
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 30. September 2016, 20:38

ASRock H170M Pro4 Intel H170 (86 €) vs. ASRock B150M Pro4S Intel B150 (69 €)

OC geht bei dem Prozessor eh nicht.
YouTubesteamMAL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coso« (30. September 2016, 20:38)


ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 1. Oktober 2016, 16:47

Ich würde allein schon wegen der zusätzlichen USB Slots zum H170 greifen, aber prinzipiell gehen natürlich beide wenn Sockel und Formfaktor passen.
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 25. November 2016, 19:51



Fertig zusammen gebaut.

CPU bleibt schön bei 46°C mit boxed Kühler (40%). Die Gehäuselüfter laufen bei 800 rpm sehr leise. Nur die GraKa fehlt noch, ist atm im PC meines Bruders.
YouTubesteamMAL

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zem (26.11.2016)

Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 034

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 198

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 26. November 2016, 14:13

Mir gefällt besonders der 3,5" auf 2,5" Festplattenadapter *lol* *thumbup*
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ObsiD (27.11.2016)

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 26. November 2016, 17:24

So liegt die SSD im Luftstrom. Im unteren Kasten gäbe es kein Luftstrom.
YouTubesteamMAL

ObsiD

Profi

  • »ObsiD« ist männlich

Beiträge: 1 284

Mitglied seit: 12. August 2012

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Danksagungen: 94

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 27. November 2016, 11:40

Aus was besteht den nun dein finaler PC und wie viel haste geblecht?


ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 27. November 2016, 12:29

Die SSD muss nicht im Luftstrom liegen, meine SSDs sind hinter dem Mainboard auf der Rückseite angebracht.
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 27. November 2016, 14:10

^^ Die SSD sollte eigentlich am Boden festgemacht werden, das Netzteil hat aber zu viele Kabel. Sie hat ein schönen Platz gefunden.

CPU: i5 6500
GraKa: Gigabyte GTX 1060 6 GB Windforce
Main: Asrock B150M Pro4S
RAM: G.Skill RAM 2x 8 GB DDR4
PSU: be quiet Straight Power 10 400 W
SSD: SanDisk Ultra II SSD
Arctic F12 PWM Gehäuselüfter
Windows 10

alles zusammen 900 €

später kommt noch eine normale HDD dazu.
YouTubesteamMAL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coso« (27. November 2016, 14:10)


ObsiD

Profi

  • »ObsiD« ist männlich

Beiträge: 1 284

Mitglied seit: 12. August 2012

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Danksagungen: 94

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 27. November 2016, 15:43

Irgendeinen speziellen Grund wieso die Gigabyte Graka und nicht eine von z.B. Asus oder Zotac.
Ich frage weil ich selber vorhabe mir im Dezember ne 1060 zu holen :)


Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 27. November 2016, 16:19

war zum Zeitpunkt des Kaufes die günstigste OC Karte.
+ Lüfterstillstand bei idle
+ sehr gute bewertungen bei verschiedenen Anbieterseiten
+ beste Aussehen der billigeren GTX 1060s

für 330 Euro gibts halt die sehr leisen Karten. Sind dann wieder 60 Euro mehr. Da der Rechner eh nicht neben dem Bildschirm steht, sondern 1-2 m entfernt, sollte eine leicht lautere Karte nicht stören.
YouTubesteamMAL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Coso« (27. November 2016, 16:19)


ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 27. November 2016, 18:27

Interessant das das bei der 1060 komplett verschieden ist.

Als ich letzte Woche die 1080 gekauft und recherchiert habe sind da die Modelle von Palit und Gainward die besten.
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 27. November 2016, 18:30

bei Gainwand stehen die Lüfter angeblich mit neueren Treibern nicht mehr still im idle. (beim billig Modell) Geplant war am Anfang mal diese Karte.
YouTubesteamMAL

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich
  • »Coso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 764

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 83

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 27. November 2016, 20:46

steht oben 900 € inkl. offizielles Windows.
YouTubesteamMAL

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Whitesnake (27.11.2016)

ger_brian

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Mitglied seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 16

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 27. November 2016, 23:43

Ist preislich für die Leistung gut! :)

Nur dein Kabelmanagement bereitet mir Kopfweh :D

Erster PC den du gebaut hast?
„Ich finde Ihren Mangel an Glauben beklagenswert.“