Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Korsakoff

Fortgeschrittener

  • »Korsakoff« ist männlich
  • »Korsakoff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 223

Mitglied seit: 27. Juli 2012

Wohnort: NRW

Danksagungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. August 2013, 13:59

Wen soll ich bloß Wählen?!

Hi,
Da ich letztes Jahr 18 geworden bin darf ich direkt dieses Jahr mitmischen, bei den Wahlen.

Ich sehe es schon als Pflicht hinzugehen, da ich finde eine nicht Abgegebene stimme lenkt unser Land eventuell in eine Richtung wie es mir/uns nicht passt.

Jedoch habe ich keine ahnung, was welche Partei vertritt und von jeder Partei die kompletten Veränderungsvorschläge zu lesen ist mir ein wenig zu viel, bzw. dort schreiben sie doch eh nur das was Wir hören wollen?!

Also wen wählt ihr so? Wesswegen?

Kennt jemand soetwas wie einen Politiktest? Also ein Test bei dem die Interessen von einen selbst mit den Interessen der Parteien verglichen werden? - Oder soetwas in der art.

MfG Jannis :)

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. August 2013, 14:05

Ich vertrete die Meinung: Wähl die Partei, die deinen Präferenzen entspricht, außer der NPD ( Rassimus braucht niemand ). Niemand kann dir dahingehend sagen, welche Partei die Beste ist. Zumal du und ich Ottonormal-Bürger sind und ich persönlich dir erst dann einen Vorschlag geben würde, wenn ich mich in der Politik noch besser auskenne. Darum halte ich mich in Sachen welche Partei ist die Bessere immer zurück, da ich kaum Wissen dazu habe.

Ich schlage dir den Wahl-o Mat vor. Das ist ein ziemlich guter Einblick um zu sehen, welche Partei deinen Präferenzen am nächsten kommt. Aber mit Vorsicht genießen! Das ist nur ein erster Geschmack was deine Richtung sein könnte. Um sicher zu sein schlage ich dir nach wie vor: Parteienprogramm durchlesen.


http://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2013/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kanaba« (29. August 2013, 14:15)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wolle (29.08.2013)

Wolle

Fortgeschrittener

  • »Wolle« ist männlich

Beiträge: 232

Mitglied seit: 26. August 2013

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 55

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. August 2013, 15:21

Ich bin mir leider auch noch nicht sicher.
Der Wahl-O-Mat hat meinen ersten Gedanken immerhin bestätigt.

Werde wir wohl auch noch ein paar Infos reinholen müssen :).

The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. August 2013, 16:19

Als ich gehe nicht wählen da es meiner Meinung nach eh nur darum geht die Partei zu wählen welche in den nächsten 3 Jahren die wenigste Scheiße baut. Und ganz im ernst, da kann ich auch gleich zuhause bleiben.

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. August 2013, 16:42

Ich geh auch nicht wählen. Es ist völlig egal wer da fürs rumsitzen bezahlt wird. Macht über Politik, Gesetze und Wirtschaft haben eh andere.
YouTubesteamMAL

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. August 2013, 17:03

Wenn man mit der jetzigen Legislaturperiode nicht zufrieden ist, besteht immer die Möglichkeit eine Partei zu wählen, die bisher nicht an einer Legislaturperiode aktiv mitwirken konnte.
Alle Parteien gleichzusetzen und nur meckern, anstatt selbst konstruktiv dazu beizusteuern die Politik in Zukunft zu bessern, zeugt vom kindischen Verhalten. Parteien, wie die PIRATEN oder seit neustem die Partei der Nicht-Wähler sind jüngste Parteien, die sich um dieses Problem bewusst sind und Menschen, wie du und ich, für dich und mich, eine bessere Politik gestalten möchten.
Das der Meinsch zum Schlechten neigt ist durchaus jedem bewusst, aber verblendet man die guten Taten des Menschen, so wird man natürlich in der Politik nur das Schlechte sehen können. Immerhin...
Wenn ein Kind eine Sechs nach Hause bringt, geht die Welt unter, unabhängig davon ob es davor 100 x Male Einser geholt hat.
Wer sich an Wahlen nicht beteiligt, obwohl es in Deutschland viele Optionen gibt die Politik besser zu gestalten, hat auch nicht zu meckern, und sollte einfach ruhig sein und nichts sagen. Denn mit einer Enthaltung stimmt man der Mehrheit zu.
Immerhin kann man froh sein, das man in Deutschland eine demokratische Republik hat, und die Gesetze nicht von einer kleinen Gruppe oder einem Einzelnen bestimmt wird. Und wenn es unter uns Patrioten gibt; so sollte man nicht vergessen, wieviel Mühe es gekostet hat von einer absoluten Monarchie hinzu einer Demokratie überzugehen. Man sollte den Wert einer Wahlbeteiligung durchaus zu schätzen wissen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kanaba« (29. August 2013, 17:06)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Korsakoff (29.08.2013), Niyuki (29.08.2013), 5even (30.08.2013), Maddin (19.09.2013)

Niyuki

Anfänger

Beiträge: 37

Mitglied seit: 7. September 2012

Danksagungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. August 2013, 23:21

Jedes mal wenn ich den Wahl-O-Mat benutze, hat die NPD die höchste übereinstimmung...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maddin (19.09.2013)

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. August 2013, 23:48

Niyuki, ich mit ausländischen Wurzeln hatte bei diesem Wahl-O Mat die NPD vor CDU/CSU und FPD. Wie gesagt, den Wahl-O Mat mit sehr viel vorsichtig genießen. Wird auch auf der Seite drauf hingewiesen.
Des Weiteren hab ich an erster Stelle die PIRATEN stehen, aber ich werde sie mitnichten wählen.


The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 30. August 2013, 10:19

Du bist ja süss blauäugig Kanaba :) aber wählt ihr man, irgendjemand muss es ja tun =P

Wolle

Fortgeschrittener

  • »Wolle« ist männlich

Beiträge: 232

Mitglied seit: 26. August 2013

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 55

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 30. August 2013, 11:07

Naja, in anderen Ländern sterben Menschen für Ihre Recht wählen zu gehen.
Daher sollte man dieses Recht nicht so einfach wegschmeißen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Korsakoff (30.08.2013), Reznikov (01.09.2013), Samara (02.09.2013), Maddin (19.09.2013)

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. September 2013, 17:07

Ein bestechendes Argument was die PARTEI da bringt:


Zem

Profi

  • »Zem« ist männlich

Beiträge: 1 042

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Danksagungen: 199

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. September 2013, 20:03

ist nur fake oder? sonst hätt ich jetzt ein problem.. hab vorher meine briefwahl abgeschickt^^
______________________________________
"Manchmal zieht man auch mit einem Aussichtslos den Hauptgewinn" - Megaloh

 Spoiler


"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst" - Kurt Cobain

Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 849

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. September 2013, 20:11

ne ist kein fake xD

die partei ist einfach ne spaßpartei, die haben sowas im wahlprogramm stehen wie wir sind für den wiederaufbau der mauer, einführung einer faulenquote und die abschaffung der sommerzeit
man kann sie wählen wenn man will ^^

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. September 2013, 21:11

Ich möchte doch hoffen, dass wirklich jeder der hier Anwesenden auch wählen geht bzw Briefwahl macht.

Mir ist es bis heute ein Rätsel wie es zu niedrigen Wahlbeteiligungen kommt, denn wirklich jeder, den ich kenne geht immer zur Wahl.
Das sie aus scham lügen, kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, denn warum soll man sich für 2 kleine kreuzchen schämen? Da investiere ich doch lieber 10 Minuten des Lebens und entlaste mich damit.


Hely

Profi

  • »Hely« ist männlich

Beiträge: 849

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 178

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. September 2013, 21:40

naja eig. verbringt man vorher noch nen paar stunden und informiert sich richtig, damit man nicht einfach irgendwas wählt.

Maddin

Profi

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 1 105

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 180

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. September 2013, 23:08

Jedes mal wenn ich den Wahl-O-Mat benutze, hat die NPD die höchste übereinstimmung...
Ich hatte 61,3% NPD und 61,3% Linke, so viel dazu ;)

Letzendlich hab ich auf Zem's Vorschlag hin einfach Videos bei Youtube von den verschiedenen Abgeordneten angeschaut (Talkshows z.B.) und mir so ein Bild gemacht.

The_Risk

Fortgeschrittener

  • »The_Risk« ist männlich

Beiträge: 439

Mitglied seit: 7. Juli 2012

Danksagungen: 58

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. September 2013, 23:11

Ich möchte doch hoffen, dass wirklich jeder der hier Anwesenden auch wählen geht bzw Briefwahl macht.

Mir ist es bis heute ein Rätsel wie es zu niedrigen Wahlbeteiligungen kommt, denn wirklich jeder, den ich kenne geht immer zur Wahl.
Das sie aus scham lügen, kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, denn warum soll man sich für 2 kleine kreuzchen schämen? Da investiere ich doch lieber 10 Minuten des Lebens und entl
ich kenne keinen der wählen geht, weder aus dem verwandtenkreis noch aus dem freundeskreis und auf der seite meiner freundin sieht es ähnlich aus
es gibt keinen politiker oder partei der ich traue also kann ich eh nur den falschen wählen und wenn ich nciht gehe wähle ich alle falschen zu gleichen teilen. obs nun spd, cdu, piraten oder npd ist.

Laiya

Profi

  • »Laiya« ist weiblich

Beiträge: 600

Mitglied seit: 21. September 2012

Danksagungen: 169

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. September 2013, 23:27

Ich werde auch nicht wählen gehen.. Schlagt mich!:)


Kannst du die verborgene Seite des Mondes sehen?", fragte er.
Sie schüttelte den Kopf.
"Nein. Egal wo man gerade ist auf der Welt, den Mond sieht man immer nur von einer Seite."
"Also sehen alle nur dieses traurige Gesicht", sagte er. "Ich dachte, auf der anderen Seite lächelt er vielleicht."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

The_Risk (20.09.2013)

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. September 2013, 23:46

Auch wenn man keiner Partei zutraut oder weshalb auch immer nicht wählen sollte, so gibt es neben den bisherigen Argumenten einen weiteren entscheidenden:

Umso mehr Stimmen, umso weniger wird eine Stimme prozentual gewichtet.
Und dies ist allen voran wichtig um die prozentuale Stimmen für die NPD oder sonstigen rassistischen Parteien zu reduzieren oder, wenn man eine Partei garnicht leiden kann, wenigstens ihre Stimme prozentual zu reduzieren.

Beispiel:
Gehen 10 Leute wählen.
3 Leute wählen CDU - 30 %
3 Leute wählen SPD - 30 %
1 wählt Grüne - 10 %
1 wählt Linke - 10 %
1 wählt FDP - 10 %
1 wählt Piraten - 10 %

Geht man nun selbst wählen ändern sich die Prozente wie folgt:
3 Leute wählen CDU - ~ 27 %
3 Leute wählen SPD - ~ 27 %
1 wählt Grüne - ~ 9%
1 wählt Linke - ~ 9%
1 wählt FPD - ~ 9%
1 wählt Piraten ~ 9%
1 wählt AfD ~ 9%

Hier sieht man wie CDU und SPD satte 3 % verlieren, wohingegen die anderen 1 % verlieren. Das heißt vorallem für die starken Parteien ist es sehr schmerzhaft, wenn die Nicht-Wähler nur um ihnen eine auszuwischen kleinere Parteien wählen oder damit die NPD nicht stark werden.

Daher lohnt sich das wählen!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kastalia (19.09.2013), Reznikov (19.09.2013)

Kastalia

Moderator

  • »Kastalia« ist männlich

Beiträge: 1 947

Mitglied seit: 31. Juli 2012

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 257

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. September 2013, 23:57

@Risk

Wenn dir nichts gefällt, dann mach einfach ein großes Kreuz, quer über das Papier.
Damit wählst du eben nichts und du wirst zu den ''ungülitigen Stimmen'' gezählt.

Du darfst auch ganz groß ''AHOU'' draufschreiben, egal was...lass deiner Kreativität freien lauf...
Die Extremen gehen immer wählen und je weniger Büger wählen, umso stärker werden ihre Stimmen gewichtet.

Es ist halt nur wichtig, dass du gewählt hast.