Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hexenzirkel Multigaming-Community Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. September 2013, 17:48

ToxicSRO Privatserver

Liebe Community,

eine gewisse Person ist an mich herangetreten und würde gerne in Zusammenarbeit mit mir einen Privatserver auf die Beine stellen. Gegeben sind die üblichen Serverfiles die im Netz kursieren und ein Server. Der Privatserver könnte im Prinzip durch uns bzw. die Community gelabelt werden, sodass man sagen kann: Das ist unser Privatserver.

Bevor ich mich jedoch in die Entwicklung eines solchen Server stürze (Konfiguration, Webseite, Hosting etc.) möchte ich erstmal wissen, wie hoch denn das Interesse an einem solchen Server eurer Seits ist und wie ihr die Chancen seht, sich bei dem PServer Dschungel noch durchzusetzen um Spieler auf den Server zu bekommen. Und wie müsste ein Server aufgebaut sein (Stats, Cap) etc. um das Interesse zu wecken?

Gruß

/Edit by devcon: Titel angepasst (Alt: "Eigener Privatserver?")
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

5even (19.09.2013)

Tenior

League of Legends

  • »Tenior« ist männlich

Beiträge: 271

Mitglied seit: 27. August 2013

Danksagungen: 174

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. September 2013, 17:57

Hallo,

gute Neuigkeiten !

Ich finde die Idee auf jeden Fall gut und werde versuchen dich/euch so gut es geht zu unterstützen! Weniger in Richtung coding oder serverhosting, da ich davon nicht all zu viel Ahnung habe, aber sonst wo ich kann.


Richtung Cap etc. würde ich mal 100 in den Raum werfen, da ich denke, dass man so eine große Masse an Spielern treffen kann. Ab 101+ gibt es doch einige, die nicht mehr so richtig von den neuen Sachen überzeugt sind.

Mfg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cheesebone (18.09.2013)

Laiya

Profi

  • »Laiya« ist weiblich

Beiträge: 600

Mitglied seit: 21. September 2012

Danksagungen: 169

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. September 2013, 18:28

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich dies für Geld- und Zeitverschwendung halte. Die Silkroadcommunity ist ziemlich im Eimer, es gibt hunderte von P-Servern und selbst solche, die gute Werbung und ein gutes Team haben (Beispiel Myth) sind nicht allzu langlebig.
Wenn der Server nur für eine kleine Zahl an Spielern zugänglich sein soll, dann würde ich persönlich 80/90/100 Cap bevorzugen.


Kannst du die verborgene Seite des Mondes sehen?", fragte er.
Sie schüttelte den Kopf.
"Nein. Egal wo man gerade ist auf der Welt, den Mond sieht man immer nur von einer Seite."
"Also sehen alle nur dieses traurige Gesicht", sagte er. "Ich dachte, auf der anderen Seite lächelt er vielleicht."

Kanaba

Profi

Beiträge: 799

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Danksagungen: 235

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. September 2013, 18:28

Gefällt mir sehr.

110 Cap mit niedrigen Rates - Non-Bot.

Ich würde sogut es geht überall Werbung machen und auf dem Server immer schön nach Bots suchen.


devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. September 2013, 18:38

Uih.

Wie würde das denn in der Praxis aussehen? Wir bekommen die Serverfiles und die Datenbanken, suchen uns dann ein Hoster und hosten den Kram oder dürfen wir den Server mal angucken, 1x streicheln und sind ansonsten von Technik und Code abgeschottet?

Silkeinnahmen? Müssen schlimmstenfalls am Finanzamt vorbeigezogen werden, jedoch mindestens verschleiert oder falsch deklariert werden. Ob der Spendentrick noch funktioniert, weiß ich nicht.

Das alles und noch viel mehr sollten wir VOR dem Server-Cap klären ;)

*winke*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cheesebone (18.09.2013)

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. September 2013, 18:40

Ich bin grad auf Myth Online und am Überlegen ganz mit SRO aufzuhören. Hier mal ein paar Ideen (keine Ahnung ob man die realisieren kann).

Als Cap wäre für mich alles 110 oder niedriger angebracht, aufgrund des alten job systems und 12/13 Degree sucked einfach.

Das wichtigste ist eh der Endgame-Content. Er sollte aus verschiedenen Aufgaben/Bereichen bestehen. z.B.: ein endgame Rüstung (ein Teil bekommt man durch jobben, ein anderer durch quest, durch Unique, durch BA, ...., ....). Spezielle Items oder sowas bei erreichen von Job-Leveln. Vielleicht bestimmte PT-Play Gebiete mit Tonnen von Monstern (vielleicht auch so eine Art: Tower Defence wie bei Warcraft).

Natürlich Bot-free und das Party-play könnte man vielleicht durch Ändern der Skills noch attraktiver machen.

Für mich persönlich :D Eine + Grenze setzen (auf +5).

Eine ganz andere Idee. Es gibt keine Stones/Tabs mehr, aber die Items droppen öfters mit Blues. Dann sammelt man sich sein Set mit (full)Blues durch Mob-Killen. (So wie bei Diablo)
YouTubesteamMAL

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. September 2013, 18:50

Uih.

Wie würde das denn in der Praxis aussehen? Wir bekommen die Serverfiles und die Datenbanken, suchen uns dann ein Hoster und hosten den Kram oder dürfen wir den Server mal angucken, 1x streicheln und sind ansonsten von Technik und Code abgeschottet?

Silkeinnahmen? Müssen schlimmstenfalls am Finanzamt vorbeigezogen werden, jedoch mindestens verschleiert oder falsch deklariert werden. Ob der Spendentrick noch funktioniert, weiß ich nicht.

Das alles und noch viel mehr sollten wir VOR dem Server-Cap klären ;)

*winke*
Jene Person besitzt bereits Root-Server, Serverfiles, Datenbanken usw. Die Dinge gehören uns im Prinzip nicht, aber wir die Entwicklung wird von uns vorangetrieben. Das uns Server usw. nicht gehören sichert uns zumindest vor den Gesetzen ab und wenn jene Person durch Spenden die Serverkosten finanzieren will, ist es mir egal wie er das mit dem Finanzamt regelt solange nicht mein Name draufsteht. Ich will keinen Cent davon sehen :-)
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. September 2013, 18:59

Geht mir genauso aber da ich zummindest diese Person nicht kenne, rechne ich erstmal damit, dass meine Weiterentwicklungen ersatzlos einkassiert werden, wenn die betreffende Person keinen Bock mehr auf uns hat.

Spätestens beim Thema Silk-Botter bannen, dürfte es dann Beef geben.

Ich stimme erstmal für Nein, wenn wir keinerlei Gewalt und Verfügung über "unser" Projekt bekommen.

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. September 2013, 19:09

Wir hätten vollständigen Zugriff und würden natürlich GMs stellen. Wie gesagt, dass mir der Root nicht gehört hat sicher vor aber auch Nachteile.
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. September 2013, 19:11

Hmmm ok. Solang wir die Möglichkeit haben, Datenbank und Serverfiles stets herunterzuladen, sehe ich da kein Problem. Geld verdienen will ich damit auch nicht.

Mal so eine mehrdeutige Frage am Rande: wieviele Privatserver betreut diese Person denn schon?

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. September 2013, 19:14

Keine. Die Entstehung dieses Privatservers ist von unserer Mitwirkung abhängig zwecks Spielern und Entwicklung. Die Person ist Systemintegrator und kein Anwendungsentwickler.
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. September 2013, 19:21

Der Server soll aufgrund unseres Wirkens mit neuen Leuten gefüllt werden? Alex, was sowas angeht haben wir bisher immer dich und deinen Blog benutzt :D

Ich stimme aber Coso zu: wir brauchen dann ein einzigartiges Konzept, was sich im Rahmen von Reverse Engineering umsetzen lässt und von Kreativlingen wie SRO Myth noch nicht erfunden wurde. Und/Oder wir rühren massiv die Werbetrommel.

Das dürfte alles sehr schwer werden. Wieviele Leute haben wir denn hier, die schonmal mit funktionierenden Serverfiles Kontakt hatten?

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. September 2013, 19:22

Mit mir schonmal eine, aber das waren andere Files und es ist schon etwas länger her :-P
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

D3athLP

Anfänger

  • »D3athLP« ist männlich

Beiträge: 7

Mitglied seit: 17. September 2013

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. September 2013, 19:25

Ich persönlich finds eine Klasse Idee, aber ich kann jetzt noch keine ausgewogene Stellungnahme preisgeben, da ich grad wenig Zeit habe^^

Ich meld mich aber heute Abend oder morgen nochmal mit Ideen/Vorschlägen etc. :)
-Wenn vier Personen in einem Raum sind und fünf wieder raus gehen, muss einer reingehen, damit niemand drinnen ist.-

RatzeputzZ

unregistriert

15

Mittwoch, 18. September 2013, 19:28

edit

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RatzeputzZ« (23. September 2013, 10:48)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Samara (19.09.2013)

ThE_PaiN

Administrator

  • »ThE_PaiN« ist männlich
  • »ThE_PaiN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 170

Mitglied seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Schwerin

Danksagungen: 104

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. September 2013, 19:37

Danke für das konstruktive Feedback Ratze :)
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”
- Molière

Coso

Profi

  • »Coso« ist männlich

Beiträge: 768

Mitglied seit: 8. Juli 2012

Wohnort: Halle

Danksagungen: 84

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. September 2013, 19:39

Ist halt auch die Frage, ob wir das Programmieren / Ändern der Daten überhaupt hin bekommen. Ich hab davon keine Ahnung.

Ich brauch jetzt auch keinen neuen pserver. Falls wir doch einen machen, unterstütze ich wo ich kann.
YouTubesteamMAL

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. September 2013, 20:22

Hm, ich bin inzwischen ja eigentlich gar nicht mehr an SRO interessiert, aber ich denke auch nicht, dass das funktionieren wird. Ich könnte mir auch einfach nicht vorstellen, dass man genügend Leute für einen Low Rate Legit-Server begeistern könnte. Vor 1-2 Jahren hätte ich das wahrscheinlich auch noch toll gefunden, wenn das mal jemand probiert hätte, aber inzwischen bin ich an SRO bzw. an Computer-Spielen generell eigentlich eher weniger interessiert.

Der Punkt ist aber, dass es auch schon Projekte gab, die genau etwas in der Richtung versucht haben, aber damit eben einfach keine Massen begeistern konnten. In meinen Augen war das beste P-Server Projekt Zelos Online bzw. ESRO von Eckoro, npcdoom & Co war. Nur das hat sich im Endeffekt auch im Sande verlaufen, weil zu dem Zeitpunkt einfach kein Interesse an dem Server bestand. Das könnte aber teilweise auch daran gelegen haben, dass es zu diesem Zeitpunkt auch Salvation gab, was einen großen Teil der Legit-Community aufgesaugt hat. Ich gehe aber auch nicht davon aus, dass sich die Situation seitdem verbessert hat. Es wird wohl eher so sein, dass viele Legits die Hoffnung inzwischen einfach komplett aufgegeben haben oder einfach nicht mehr die nötige Zeit haben, zumindest geht es mir so. Und von einigen anderen ehemaligen Gilden-Kollegen weiß ich, dass es da auch ähnlich ausschaut.

Aber nach dem, was ich von SRF so mitbekommen habe, sind die "Legits" inzwischen eher daran interessiert auf möglichst vielen unterschiedlichen Servern einen Charakter auf max Lv. hochzuleveln und dann wieder alles stehen und liegen zu lassen, wenn der nächste Server herauskommt. Fragt mich aber bitte nicht, worin da überhaupt der Sinn besteht....

Solange sich diese Einstellung in der Legit-Community nicht geändert hat, ist es aber auch hoffnungslos, wenn man einen Server rausbringt, auf dem man nicht ruckzuck max Lv. ist. Aber ich bin da nicht mehr auf dem Laufenden, was aktuell auf SRF abgeht. Ich gehe mal davon aus, dass die weiterhin munter von Server zu Server hüpfen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kalypso« (20. September 2013, 18:52)


devcon

Super Moderator

Beiträge: 1 593

Mitglied seit: 10. Juli 2012

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 353

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. September 2013, 20:24

Aber nach dem, was ich von SRF so mitbekommen habe, sind die "Legits" inzwischen eher daran interessiert auf möglichst vielen unterschiedlichen Servern einen Charakter auf max Lv. hochzuleveln und dann wieder alles stehen und liegen zu lassen, wenn der nächste Server herauskommt. Fragt mich aber bitte nicht, worin da überhaupt der Sinn besteht....
Der Weg ist das Ziel. War schon immer so. Und wenn das Ziel erreicht ist, sucht man sich einen neuen Weg. Das ist das Problem mit Max-Leveln, die sich erreichen lassen. Das Max-Level sollte halbwegs unerreichbar sein.

Kalypso

Profi

  • »Kalypso« ist männlich

Beiträge: 598

Mitglied seit: 6. August 2012

Danksagungen: 22

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. September 2013, 20:32

Aber nach dem, was ich von SRF so mitbekommen habe, sind die "Legits" inzwischen eher daran interessiert auf möglichst vielen unterschiedlichen Servern einen Charakter auf max Lv. hochzuleveln und dann wieder alles stehen und liegen zu lassen, wenn der nächste Server herauskommt. Fragt mich aber bitte nicht, worin da überhaupt der Sinn besteht....
Der Weg ist das Ziel. War schon immer so. Und wenn das Ziel erreicht ist, sucht man sich einen neuen Weg. Das ist das Problem mit Max-Leveln, die sich erreichen lassen. Das Max-Level sollte halbwegs unerreichbar sein.

Mag schon sein, aber warum sollte man mehrfach den gleichen Weg (unterschiedliche P-Server mit hohen Rates) gehen, wenn man auch einen abwechslungsreicheren, längeren und steinigeren Weg einschlagen kann, bei dem das Ziel nicht nach 3-4 Tagen schon erreicht ist? Letzteres ist vielleicht anstrengender, aber danach hat man dann auch eher das Gefühl, dass man etwas erreicht hat. Außerdem kann man sich da auch viel mehr Zeit nehmen, um den Weg bewusst zu genießen.

Das ist zumindest mein Eindruck von der Legit-Community. Die wollen anscheinend auf möglichst vielen P-Servern, die sich nur leicht unterscheiden, immer wieder das gleiche machen. Da wundert man sich echt, dass das auf Dauer nicht langweilig wird.